Richtlinien

Auszug aus den Richtlinien der Stadt Herten für die Verleihung eines Preises für bürgerschaftliches Engagement (Bürgerpreis)

1. Der Bürgerpreis soll für Leistungen und Aktivitäten verliehen werden, die der Stärkung der Eigeninitiative und der Intensivierung des bürgerschaftlichen Engagements für die Belange des Gemeinwohls in unserer Stadt dienen. Die Vergabe des Bürgerpreises erfolgt in den Kategorien:

  • Kultur
  • Soziales
  • Sport
  • Umwelt / Umweltschutz
  • Zivilcourage/ Eintreten für Toleranz und Integration sowie gegen Rechtsextremismus

2. Der Bürgerpreis wird jährlich vergeben.

3. Zur Steuerung des Verfahrens, zur Bewertung der Vorschläge und zur Ermittlung der Preisträger wird eine Jury eingerichtet. Der Jury gehören an: der Bürgermeister (Vorsitzender), die stellvertretenden BürgermeisterInnen, sowie zwei VertreterInnen der örtlichen Presse.

4. Zur Begleitung und Unterstützung der Jury werden in den festgelegten Preiskategorien Findungskommissionen eingerichtet.

5. Je Kategorie wird ein Preisträger ermittelt. In begründeten Ausnahmefällen kann die Jury davon abweichen.

6. Die Preisträger erhalten als Auszeichnung eine Urkunde u. eine Plakette (oder ähnliches) sowie ein Preisgeld von 500 €.

7. Der Bürgerpreis kann an jede natürliche oder juristische Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaft oder Institution verliehen werden, die ihren Wohnsitz oder Einsatzort in Herten hat. Der Preis wird nicht verliehen an politische Parteien oder ihnen nahestehende Vereinigungen. Er wird nicht verliehen für Tätigkeiten, die ausschließlich beruflichen, dienstlichen, wissenschaftlichen, publizistischen oder sonstigen Erwerbszwecken dienen.

8. Jeder hat das Recht, auszeichnungswürdige Leistungen vorzuschlagen. Bewerbungen bzw. Vorschläge sind bis Ende des laufenden Jahres an den Bürgermeister zu richten.

9. Die Sitzungen der Jury sind nichtöffentlich. Die Jury kann unabhängige Sachverständige zu ihren Beratungen hinzuziehen. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.

10. Die Aushändigung des Preises nimmt der Bürgermeister im Rahmen einer Festveranstaltung vor.

11. Der Bürgerpreis wird unter Ausschluss des Rechtsweges verliehen

Ihre Ansprechperson

Dr. Yvonne Hötzel
Telefon: 0 23 66 / 303 413
Standort: 1. OG
Raum: 108 | Gebäude: Rathaus

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.