Ein Quadratkilometer Bildung

Seit Januar 2009 besteht eine Kooperationsvereinbarung für das Projekt "Ein Quadratkilometer Bildung" zwischen der Stadt Herten und der Freudenbergstiftung.

Im Rahmen des "Ein Quadratkilometer Bildung" wurde zunächst eine pädagogische Werkstatt in der Süder Grundschule aufgebaut und in Zusammenarbeit mit der Hertener Bürgerstiftung als Träger und dem Quartierbüro als zentrale Anlaufstelle in Herten-Süd etabliert. Ein weiterer wichtiger Kooperationspartner ist die Hermann-Schäfers-Stiftung mit dem beim Familienbüro angesiedelten FörderSCOUT. Der FörderSCOUT begleitet bei Bedarf Familien in den Monaten vor der Einschulung.

Neben der Begleitung durch den FörderSCOUT werden in der pädagogischen Werkstatt durch die dortige Projektkoordinatorin Vernetzungs- und Entwicklungsprozesse organisiert und koordiniert. Zu diesen Prozessen gehören der Aufbau eines Bildungsverbunds aus Kita, Grundschule und anderen beteiligten Institutionen, die Organisation Biographie begleitender Förder- und Beratungsangebote für Kinder, die Zusammenarbeit mit Eltern und die Professionalisierung von Fachkräften.

Diese Elemente wurden im Rahmen eines Transferprojekts an weitere Grundschulen in Herten übertragen. Diese sind zurzeit: die Grundschule Herten-Mitte, die Ludgerusschule und die Martinischule. 

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Ob CreativWerkstatt oder Kulturrucksack - in Herten gibt es jede Menge Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Die vielfältigen Angebote finden Sie unter der Rubrik Freizeit und Kultur.

Zu den Freizeitangeboten

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.