Die Hertener Grundschulen

Die Grundschule als die für alle Kinder gemeinsame Grundstufe des Bildungswesens hat die Aufgabe alle Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, in den sozialen Verhaltensweisen sowie in ihren musischen und praktischen Fähigkeiten gleichermaßen umfassend zu fördern, und durch fördernde und ermutigende Hilfe zu den systematischeren Formen des Lernens allmählich hinzuzuführen und damit die Grundlagen für die weitere Schullaufbahn zu schaffen.

Barbaraschule

Barbaraschule in Herten-Bertlich

Wallstraße 32
45701 Herten

Schulleitung: Ulrike Terdenge
Sekretariat: Monika Pirc 

Telefon: (0 23 66) 303 810
Fax: (0 23 66) 303 813
E-Mail: barbaraschule@remove-this.herten.de

Die Barbaraschule befindet sich im Stadtteil Bertlich. Derzeit werden dort 207 Schülerinnen und Schüler in 8 Klassen unterrichtet.

Seit 2005 ist die Barbaraschule auch Offene Ganztagsschule und bietet für knapp 100 Kinder eine zuverlässige Betreuung in gut ausgestatteten Räumen an. Gemeinsam haben wir folgende Arbeitsschwerpunkte.

Wir leben eine ganzheitliche Gesundheitserziehung hinsichtlich Ernährung, Bewegung und Gewaltprävention

  • Wir erwarten und fördern respektvollen Umgang miteinander und gewaltfreies Lösen von Konflikten
  • Wir sehen das Entwickeln von Teamgeist und Individualität als Schlüssel zum Erfolg an
  • Wir fördern Selbstbewusstsein, Selbständigkeit und Eigenverantwortung
  • Wir regen Freude an kreativem Handeln und Denken an
  • Wir wollen körperliche und geistige Leistungsbereitschaft wecken und fördern

Comeniusschule

Comeniusschule Herten

Jahnstr. 2
45701 Herten

Schulleitung: Wolfgang Unger
Sekretariat: Frau Tacka

Telefon: 0 23 66 / 303 820
Telefax: 0 23 66 / 303 825
E-Mail: comeniusschule@remove-this.herten.de

Die Comeniusschule liegt im nördlichen Bereich der Stadt Herten im Stadtteil Scherlebeck. Unsere beiden Schulgebäude an der Jahnstraße wurden im Jahr 1900 als Katholische Volksschule und 1903 als Evangelische Volksschule errichtet.

Unsere Schule ist eine Gemeinschaftsgrundschule auf christlicher Basis, in der Kinder unterschiedlicher Nationen und Konfessionen miteinander leben und lernen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Unterrichts- und Erziehungsarbeit ist das ständige Bemühen um Toleranz und gegenseitigen Respekt.

Gegenwärtig besuchen 240 Schülerinnen und Schüler in 9 Klassen unsere Schule. Die Klassen 1/2a bis 1/2e werden jahrgangsgemischt unterrichtet.

Mehr Infos: www.comeniusschule-herten.de

Goetheschule

Goetheschule Herten

Josefstr. 92
45699 Herten

Schulleitung: komm. Jana Daldrup
Sekretariat: Frau Löcker

Telefon: 0 23 66 / 303 840
Telefax: 0 23 66 / 303 845
E-Mail: goetheschule@remove-this.herten.de

Die Goetheschule ist eine Stadtteilschule und liegt in Herten Disteln. Sie ist in allen 4 Jahrgängen dreizügig mit etwa 300 Schülerinnen und Schülern. Davon besuchen 100 Kinder die Offene Ganztagsschule. Im Sinne unseres Namensgebers möchten wir die Kinder der Schule zu vielfältig interessierten Menschen ausbilden, die sich in einer multikulturellen Gesellschaft gegenseitig akzeptieren, für die Gemeinschaft handeln und mit Selbstbewusstsein in ihr Können neues Wissen erschließen.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Leseförderung (schuleigene und umfängliche Bücherei), vielfältige Projekte und Aktionen (Zirkusprojekt und Schulfest, Verkehrserziehung in allen Klassen, Ernährungsführerschein, musikalische Förderung unter anderem durch JEKI, ...) und aktuell der Förderung des sozialen Klimas und der Gestaltung des Lebens- und Lernraums Schule.

Mehr Infos: www.goetheschule-herten.de

Grundschule Herten-Mitte

Vitusstraße 9-11
45699 Herten

Schulleitung: Susanne Schäfer
Sekretariat: Frau Langer

Telefon: 0 23 66 / 303 870
Telefax: 0 23 66 / 303 877
E-Mail: grundschule-herten-mitte@remove-this.herten.de

Die Grundschule Herten-Mitte ist eine dreizügige Gemeinschaftsgrundschule in Herten, die derzeit von rund 300 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

Die angeschlossene Offene Ganztagsbetreuung bietet mittlerweile 100 Kindern eine gesicherte Nachmittagsbetreuung.

Unsere Schule nimmt seit Projektstart "Jedem Kind ein Instrument" (JEKI) an dem Projekt teil und setzt mit Gründung des Schulchores "Wilhelms Tönchen" noch einen weiteren musikalischen Schwerpunkt.

In der Stadtmitte gelegen, wird die Grundschule Herten-Mitte von Kindern unterschiedlichster Nationalitäten besucht, so dass kulturelle Vielfalt den Schulalltag prägt und lebendig macht.

Mehr Infos: www.grundschule-herten-mitte.de

Ludgerusschule

Ludgerusschule Herten

Paschenbergstraße 97 – 102
45699 Herten

Schulleitung: Monika Niehaus
Sekretariat: Frau Huge

Telefon: 0 23 66 / 303 900
Telefax: 0 23 66 / 303 909
E-Mail: ludgerusschule@remove-this.herten.de

Die Ludgerusschule ist eine Stadtteilschule am nördlichen Innenstadtrand Hertens. Sie ist eine zweizügige Schule, die zurzeit von ca. 180 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Das Gebäude auf dem Paschenberg ist ausgestattet mit acht Klassenräumen, Gruppen-und Fachräumen, einer modernen Mensa und einer im Jahr 2012 neu errichteten Zweifach-Sporthalle.

Da knapp 70 Prozent der Kinder aus meist türkischstämmigen Migrantenfamilien stammen, liegt ein Schwerpunkt der schulischen Arbeit auf der Sprachförderung.

Daneben nimmt die Schule am bundesweiten Gesundheitsprogramm „Klasse2000“ teil, beteiligt sich über das JeKits-Programm an der musikalischen Grunderziehung der Kinder und engagiert sich stark im sportlichen Bereich. Dazu zählen das schuleigenes Fußballturnier, Sportabzeichen, Teilnahme am Basketballturnier der Hertener Schulen und am kreisweiten Schultriathlon.

Seit dem Schuljahr 2007/08 ist die Ludgerusschule eine Offene Ganztagsschule mit drei Betreuungsgruppen.

Mehr Infos: www.ludgerusschule-herten.de

Martinischule

Martinischule in Herten-Westerholt

Zur Baut 8
45701 Herten

Schulleitung: Sandra Müller
Sekretariat: N.N.

Telefon: 0 23 66 / 303 910
Telefax: 0 23 66 / 303 915
E-Mail: martinischule@remove-this.herten.de

In einem nicht ruhrgebietstypischen Ambiente liegt mitten im historischen Kern von Westerholt, umgeben von grünen Rasenflächen und Wäldern, unsere Schule. Ein Standort, der uns die Gelegenheit bietet, aus ihm heraus einen Teil der Umwelt zu erfahren. Der unmittelbare Kontakt mit der Natur bringt unsere Schülerinnen und Schüler wichtige Erlebnisse und wird von den Kolleginnen und Kollegen genutzt, um eine lebensnahe Schulausbildung in Theorie und Praxis zu vermitteln.

Unsere Schule ist aber auch ein Ort, an dem die Kinder das Lesen, das Schreiben und das Rechnen lernen. Die Richtlinien für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen bestimmen die Grundschule als die für alle Kinder gemeinsame Schule, die gemeinsame Grundstufe des Lernens. Die pädagogischen Grundsätze für unsere Schule leiten wir aus dem Bildungs- und Erziehungsauftrag ab, wie ihn die Richtlinien definieren.

Wir bemühen uns, diesem Auftrag nach dem Prinzip einer ermutigenden Erziehung gerecht zu werden. Er verlangt, dass wir die Vermittlung fachlicher Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten eng mit einem positiven Ort der sozialen und kulturellen Orientierung verknüpfen.

Zur Erreichung der genannten Ziele haben wir für unsere Schule folgende Leitsätze definiert:

Fördern
Die bestmögliche Förderung jedes Kindes ist das vorrangige Ziel unserer Schule, an der sich alle anderen Maßnahmen orientieren.

Fordern
Schülerinnen und Schüler müssen an unserer Schule die Erfahrung machen können, mit ihren individuellen Fähigkeiten willkommen zu sein und gefordert und herausgefordert zu werden, unabhängig von ihrem sozialen und kulturellen Milieu.

Werte-/Kompetenzvermittlung
Wir helfen in Gemeinschaft mit den Eltern bei der Herausbildung persönlicher Werte und vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern umfassende soziale Kompetenz.

Miteinander des Kollegiums, der Schüler und Eltern
Wir sehen in einem vertrauensvollen Miteinander den Antrieb für unsere pädagogische und zwischenmenschliche Arbeit.

Was gibt es sonst noch?

  • Seit 1996 bieten wir die Betreuungsmaßnahme „Schule von acht bis eins“, unseren Martiniclub, an. Träger der Maßnahme ist der Förderverein.
  • In der offenen Ganztagsschule sehen wir eine Chance unser Bildungs- und Erziehungsangebot zu erweitern. Das Gesamtkonzept ist Teil des Schulprogramms. Die Öffnungszeiten von 8:00 Uhr bis 16 Uhr legen die Grundlage für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf dar.
  • Das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ ist seit dem 01.08.2008 auch an unserer Schule in den Schulalltag integriert.
  • Der Förderverein der Martinischule wurde im Dezember 1996 gegründet. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, die pädagogische Arbeit der Schule ideell und finanziell zu unterstützen. Bis heute ist ihm das sehr gut gelungen.
  • Ein grünes Klassenzimmer und einen Schulgarten nennen wir unser eigen.
  • An jedem 1. Mittwoch im Monat finden nach Konfessionen getrennte Schulgottesdienste statt, ökumenische Gottesdienste jeweils zu Weihnachten und zu Beginn und Abschluss des Schuljahres.

Süder Grundschule

Süder Grundschule, Hauptstandort In der Feige

Hauptstandort In der Feige mit Teilstandort Augustastraße
In der Feige 192
45699 Herten

Schulleitung: Susanne Schulte-Hullern
Sekretariat: Frau Grimm

Telefon: 0 23 66 / 303 880
Telefax: 0 23 66 / 303 884
E-Mail: sueder-grundschule@remove-this.herten.de

Unsere Schule ist eine drei- bis vierzügige Gemeinschaftsgrundschule im multikulturell geprägten Südwesten von Herten.

Hauptstandort In der Feige

Das dreigliedrige Gebäude mit seiner Sporthalle, seinen zwei Schulhöfen und großzügigen Grünanlagen schließt direkt an den Schlosspark an. Auf dem Wiesengelände sind in einem Holzhaus die Waldschule des Regionalverbandes Ruhr sowie die Pfadfinder angesiedelt.

Der Hauptstandort wird von ca. 220 Schülerinnen und Schülern besucht. Im „Gemeinsamen Lernen“ (GL) werden Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf gemeinsam unterrichtet.

Als "Offene Ganztagsschule" bieten wir die ganztägige Betreuung und Förderung von Schulkindern bis 16 Uhr an.

Neben den Lernzeiten (Hausaufgabenstunden) für die Kinder der 1. und 2. Klassen im Offenen Ganztag und den Förder- / Forderstunden für alle Schülerinnen und Schüler während der Unterrichtszeit bietet unsere Schule zusätzliche Förderung sowie Hilfen zur Hausaufgabenanfertigung oder sprachunterstützende Angebote unterrichtsbegleitend an. Die Angebote des Förderscouts und km2Bildung tragen zudem zur umfassenden Zusammenarbeit Elternhaus-Kind-Schule-bei.

Unterrichtsgebundene Projekte wie der regelmäßige Waldschulbesuch, die Mobilitätserziehung, die Präventionsprojekte „Gewaltfrei Lernen“ und „Mein Körper gehört mir“, das Musikprojekt „JeKITS“, die „Naturwissenschaftliche Woche“ und viele weitere Angebote in Form von Klassen- und Schulfesten, Ausflügen und Klassenfahrten sowie die Zusammenarbeit mit vielen außerschulischen Einrichtungen bilden ein festes Gerüst unserer pädagogischen Arbeit. Diese wird v.a. durch die aktive Mitarbeit der Eltern und des Fördervereins noch zusätzlich gestärkt.

Süder Grundschule, Teilstandort Augustastraße

Teilstandort Augustastraße

Augustastr. 41
45699 Herten

Schulleitung: Susanne Schulte-Hullern

E-Mail: sueder-grundschule@remove-this.herten.de  

Der Teilstandort der Süder Grundschule an der Augustastraße ist im Stadtteil Herten-Süd mit ca. 110 Schülerinnen und Schülern vertreten. Die Angebote und Projekte am Hauptstandort sind auch hier gültig.

Mehr Infos auf unserer Homepage: www.sueder-grundschule.de

Waldschule

Waldschule in Herten-Langenbochum

Langenbochumer Str. 248
45701 Herten

Schulleitung: Susanne Fey
Sekretariat: Frau Kopta

Telefon: 0 23 66 / 303 920
Telefax: 0 23 66 / 303 923
E-Mail: waldschule@remove-this.herten.de

Die Waldschule ist eine Offene Ganztagsschule in Langenbochum, die mit den Kindern bewährte Projekte und Aktionen durchführt, um sie in ihrer Selbständigkeit, Kreativität und Individualität zu stärken und zu fördern. Wir verstehen uns als bewegungsfreudige Schule und arbeiten eng mit den Eltern und vielen außerschulischen Einrichtungen zusammen. Unterstützung finden wir stets durch unseren Förderverein, der sich aktiv am Schulleben beteiligt.

Mehr Infos: www.waldschule-herten.de


Offene Ganztagsgrundschulen

Bereits zum Schuljahr 2003/2004 wurden die beiden ersten Hertener Grundschulen zu Offenen Ganztagsgrundschulen umgewandelt und nahmen unmittelbar den Ganztagsbetrieb auf. Schrittweise erfolgte die Umwandlung aller Hertener Grundschulen zu Offenen Ganztagsgrundschulen. Seit Beginn des Schuljahres 2007/2008 kann das Offene Ganztagsangebot an allen Hertener Grundschulen in Anspruch genommen werden.

Beiträge Offener Ganztag

Besucht ein Kind die Offene Ganztagsgrundschule, so müssen die Eltern festgelegte Elternbeiträge zahlen. Diese richten sich nach dem anrechenbaren Einkommen der Eltern.

Keine Beiträge für Geschwister

Besuchen Geschwisterkinder in Herten gleichzeitig die Offene Ganztagsgrundschule, eine Kindertageseinrichtung oder werden im Rahmen der Kindertagespflege betreut, so entfallen die Beiträge für das zweite und jedes weitere Kind. Ergeben sich ohne die Beitragsbefreiung unterschiedlich hohe Beträge, so ist der höchste Betrag zu zahlen.

Die Höhe der Beiträge ist in der Beitragssatzung der Stadt Herten vom 18.06.2008 geregelt. Es handelt sich um Monatsbeiträge.


Ihre Ansprechperson für die OGS

Martina Völkel
Telefon: 0 23 66 / 303 623
Standort: UG
Raum: 411 | Gebäude: Rathaus-Nebengebäude

Bildungspaket

Das Bildungspaket der Bundesregierung unterstützt Kinder und Jugendliche, deren Eltern finanzielle Unterstützung zum Lebensunterhalt bekommen und eröffnet ihnen so bessere Lebens- und Entwicklungschancen.

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Ob CreativWerkstatt oder Kulturrucksack - in Herten gibt es jede Menge Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Die vielfältigen Angebote finden Sie unter der Rubrik Freizeit und Kultur.

Zu den Freizeitangeboten

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.