Frauenkulturtage 2021

Liebe Hertenerinnen und Hertener,

ich freue mich sehr, Sie trotz der momentan schwierigen Bedingungen einladen zu können, am Programm der diesjährigen Frauenkulturtage teilzunehmen. In diesem Jahr steht der Internationale Frauentag mit seiner über 100-jährigen Geschichte im Zentrum der Frauenkulturtage. Ein Anlass, um einerseits bereits Erreichtes zu würdigen, und andererseits für das zu streiten, was noch erreicht werden soll. Wie vieles in den vergangenen Monaten sind auch die Frauenkulturtage 2021 anders als gewohnt: mehr digital, manchmal in kleiner Runde, immer auf Vorsicht bedacht. Umso mehr danke ich dem Organisationsteam für die vielen kreativen Ideen und für die Umsetzung des vielfältigen Programms. Schauen Sie rein, und vor allem: Nehmen Sie teil – es wird sich lohnen.

Herzliche Grüße
Matthias Müller
Bürgermeister Stadt Herten

 

Blick ins Programm 2021

Anka Zink: Das Ende der Bescheidenheit

(c) Falco Peters

Kleinkunstreihe 7n8

Eigentlich wissen wir es längst: „Jetzt bin ich dran!“ Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Überall locken Supermodels, Supertalente, Superfood. Alle sind superfit, supertalentiert, superschön, superjung, supergeil, superlaut... zumindest auf ihren Selfies. Nur die Normalos sind weg. Aber wer ist noch übrig, um uns zu bewundern? Und vor allem wofür? Ein Programm mit praktischen Beispielen und tollen Übungen für alle Bescheidenen, die Unbescheidenheit verdient haben!

Termin: Donnerstag, 25.2.2021, 20.07 Uhr
Ort: Online (Kultur & Bildungskanal Herten — Youtube)
Kosten: entgeltfrei, keine Anmeldung erforderlich
Veranstalterin/Koordination: Kulturbüro, b.hahn@remove-this.herten.de


Einführung in ZOOM

(c) Pixabay

Aufgrund von Corona werden einige Angebote der Frauenkulturtage 2021 in ZOOM übertragen. Die VHS Herten bietet dazu eine Schulung an. Ziel ist es, dass alle Frauen, die mit Zoom an den Frauenkulturtagen teilnehmen möchten, die wichtigen grundlegenden Funktionen kennenlernen. Voraussetzung sind ein Internetzugang, ein Firefox- oder Chrome-Browser, PC, Laptop oder Handy, Mikrofon, Lautsprecher (oder wenn möglich ein Headset) und ggf. eine Kamera/Webcam. Der Zutritts-Link wird ab 23.2.2021 per E-Mail verschickt.

Termin: Dienstag, 2.3.2021, 16.45-17.30 Uhr
Ort: Online (ZOOM-Meeting)
Kosten: entgeltfrei
Anmeldung: bis 20.02.2021: vhs@remove-this.herten.de, (VHS-Nr: U3107)
Veranstalterin/Koordination: VHS Herten
Leitung/Referent: Jürgen Michels (Kurs- und Projektleiter im Bereich EDV/IT)


Dagmar Schönleber: Das Leben als Kabarettistin

(c) Ralf Bauer

Eröffnung der Frauenkulturtage

Respekt. Aber wer hat ihn wirklich verdient? In einer Zeit, in der Trolle immer realer und Politiker immer ungeheuerlicher werden, macht sich Dagmar Schönleber auf die Suche nach den Anfängen des richtigen Umgangs und die Zukunft des Miteinanders im Durcheinander. Ein Abend zwischen Anstand und Aufstand, Etikette und Ekstase, Knigge und Knast... Dabei gilt wie immer: Die Lebensweisheiten sind frei, während die Gitarre Akkordarbeit leistet. Respekt!

Termin: Dienstag, 2.3.2021, 18.30-20 Uhr
Ort: Online (Kultur & Bildungskanal Herten – Youtube)
Kosten: entgeltfrei, keine Anmeldung erforderlich
Veranstalterin/Koordination: VHS, Gleichstellungsstelle, Kulturbüro Herten


Weltgebetstag der Frauen: Worauf bauen wir?

(c) Juliette Pita

2021 gestalten den Weltgebetstag Frauen aus Vanuatu, einer Inselgruppe im Pazifik. Traumhafte Strände, blaues Meer und tiefgrüne Urwälder lassen Vanuatu als ein Paradies erscheinen. Doch verheerende Zyklone, Vulkanausbrüche, steigende Meeresspiegel und Gewalt gegen Frauen sind als Bedrohung allgegenwärtig. „Worauf bauen wir?“ fragen die Frauen. Was zählt in unserem Leben? Was ist wichtig? Was trägt uns, wenn unser Leben ins Wanken gerät? In diesem Jahr finden coronabedingt keine Präsenz-Gottesdienste statt. Einen Gottesdienst zum Weltgebetstag überträgt um 19 Uhr der Sender Bibel TV, eine Andacht für den Kreis Recklinghausen finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Ev. Kirchengemeinde Oer-Erckenschwick.

Termin: Freitag, 5.3.2021, 19 Uhr
Ort: Online (Ev. Kirchengemeinde Oer-Erckenschwick – YouTube)
Kosten: entgeltfrei


Philosophinnen

Vorgestellt werden einige der interessantesten Denkerinnen der letzten Jahrhunderte. Die Liste reicht von der englischen Historikerin und Geschichtsphilosophin Catherine Macauley (1731-1791), die wesentlichen Einfluss auf die amerikanische Verfassung nahm, über die Schriftstellerin Rahel Varnhagen (1771-1833), bis hin zu Hedwig Dohm (1831-1919), Frauenrechtlerin der ersten Stunde. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Termin: Montag, 8.3.2021, 18-19 Uhr
Ort: Online (ZOOM-Meeting)
Kosten: entgeltfrei, Anmeldung erfoderlich, vhs@remove-this.herten.de (VHS-Nr: U1051)
Veranstalterin/Koordination: VHS Herten
Leitung/Referentin: Marit Rullmann


Equal Pay Day

(c) Inga Haar

Der Equal Pay Day ist der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern. Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 19 Prozent weniger als Männer. Wir werden in Herten mit einem Video auf diese Situation eingehen. Anschauen können Sie dieses am Aktionstag auf der Seite der Stadt Herten: www.herten.de/gleichstellung

Termin: Sonntag, 14.3.2021, 13 Uhr
Ort: Online
Kosten: entgeltfrei, keine Anmeldung erforderlich
Veranstalterin/Koordination: Gleichstellungsstelle Herten


Frauen in den 50er-Jahren: Von den Trümmerfrauen zur Frau im „Wirtschaftswunderland“

(c) Stadtarchiv Herten

Ein Historischer Stadtrundgang

Anfang der 50er-Jahre wirkte die Kriegszeit noch nach. Im Alltag musste oft improvisiert werden. Viele Männer waren aus dem Krieg noch nicht zurückgekehrt. Wie sah das Leben von Frauen in dieser Zeit aus. Ab wann war der Beginn des „Wirtschaftswunders“ spürbar? Welche Rolle spielten Frauen bei dieser Entwicklung? Der Rundgang setzt sich mit den unterschiedlichen Rollenbildern von Mann und Frau in den Fünfzigern auseinander.

Termin: Donnerstag, 18.3.2021, 17-18.30 Uhr
Treffpunkt: VHS-Haus, Resser Weg 1, 45699 Herten
Kosten: entgeltfrei
Anmeldung: erforderlich, Tel. 02366 303 581, E-Mail vhs@remove-this.herten.de (VHS-Nr.: 1789)
Veranstalterin/Koordination: VHS und Stadtarchiv Herten
Leitung/Referentinnen: Monika Engel (VHS), Kirsten Noetzel (Stadtarchiv)


Nachtschnittchen: Frauensache

Kleinkunstreihe 7n8

Bühne frei für die lustigsten vier Damen der Republik. Thekentratsch: Zwei Halbschwestern, Die Becker und Frau Sierp, schenken sich nix. Sie haben nur eines gemeinsam: eine Mutter und kein Geld. Sandra Da Vina hat alles: Humor, zwei, drei Probleme mit sich und der Welt und die richtigen Worte, um davon zu erzählen. Nora Boeckler schließlich deckt in ihrem neuen Programm „5 Sterne Fiasko“ schonungslos die brennendsten Probleme
unseres alltäglichen Wahnsinns auf.

Termin: Donnerstag, 18.3.2021, 20.07 Uhr
Ort: Online (Kultur & Bildungskanal Herten - Youtube)
Kosten: entgeltfrei, keine Anmeldung erforderlich
Veranstalterin/Koordination: Kulturbüro, b.hahn@herten.de


Frauenfest: „Und wenn sie tanzt, ist sie woanders…“ (Max Giesinger)

(c) Leonie Buscher

Der Titel verrät, dass das Frauenfest nicht im Glashaus stattfinden kann – jede Frau tanzt woanders. Aufgrund der Pandemie müssen wir auf das gemeinsame Tanzen im Glashaus verzichten, aber nicht auf das Tanzen zuhause. Wir werden viele bekannte Stücke aus der „Plattenkiste“
suchen und online Musik auflegen, um den Hertener Frauen ein Tanzforum zu geben. Musikwünsche sind ausdrücklich erlaubt. Bitte im Vorfeld per Mail anmelden, um Infos zu erhalten, wie man sich an dem Abend über den Computer dazu schalten kann um mitzutanzen.

Termin: Samstag, 27.3.2021, 19.30 Uhr
Kosten: entgeltfrei, Anmeldung per Mail bis zum 25.3.21 unter b.hahn@remove-this.herten.de
Veranstalterin/Koordination: Kulturbüro Herten und Frauen-Informations-Netzwerk


Weitere Tipps und Termine

  • Mi., 3.3.21, 17.30-19 Uhr, Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte, Online (ZOOM-Meeting)
  • Sa., 6.3.21, 11-15 Uhr, Frauenkunst: Wer A sagt, muss nicht B sagen, CreativWerkstatt
  • So., 7.3.21, 15-18 Uhr, Positiv-Emotion - Gute Laune selbstgemacht, NaturRaum am Paschenberg
  • So., 7.3.21, 18.30-21 Uhr, Trommeln und Percussion für Anfängerinnen, NaturRaum am Paschenberg
  • Mo., 8.3.21, 17 Uhr, Informationen zum Internationalen Frauentag, Online
  • Di., 9.3.21, 15-17 Uhr, 100 Jahre Weltfrauentag, Haus der Kulturen
  • Di., 9.3.21, 19-20 Uhr, Lesung: Die sichtbare Erfolgsfrau, Online
  • Mi., 10.3.21, 17-19 Uhr, Deine Korrespondentin, Frauen berichten über Frauen aus der ganzen Welt, Online (ZOOM-Meeting)
  • Do., 11.3.21, 18-19.30 Uhr, Vorsorge – Heute schon an morgen denken, Bestattungen Köller
  • Do., 11.3.21, 19-20.30 Uhr, Fantasiereisen und Achtsamkeitsübungen für Angehörige von suchtkranken oder psychisch erkrankten Menschen, Online
  • Fr., 12.3., 14-18 Uhr + Sa., 13.3.21, 10-14 Uhr, Frauen gestalten Holz, Franz-Hahn-Werkstatt
  • So., 14.3.21, 11-14 Uhr, Zeit für mich – Pause vom Alltag, Online
  • Di., 16.3.21, 17-19 Uhr, Klar kommunizieren, besser gehört werden, Online
  • Mi., 17.3.21, 18 Uhr, Wer zurück will, der muss erst einmal an uns vorbei, Bürgerhaus Herten-Süd
  • Mi., 17.3.21, 19-21 Uhr, Die Kunst der heilsamen Berührung – Therapeutic Touch (TT), Online
  • Fr. 19.3.21, 18-20 Uhr, Informationsabend zum Wochenende für Frauen in Paderborn, Online (ZOOM-Meeting)
  • So., 21.3.21, 11-12 Uhr, Leselust/Lesefrust – Ein Hörspiel, Online
  • So., 21.3.21, 11-14 Uhr, Zeit für mich – Pause vom Alltag, Yoga und Meditation, Online
  • Mo., 22.3.21, 19-21 Uhr, Zeit für sich nehmen – Herzenszeit, Herzchakra-Meditationen, Online
  • Mo., 22.3.21, 19-21.30 Uhr, Augen auf – Spot an, Für eine Kultur der Achtsamkeit, Kaplan-Prassek-Heim
  • Mi., 24.3.21, 19-21.30 Uhr, Haus verkaufen leicht gemacht, Haus Sprechstunde, Immobilien Rodenberg
  • Fr., 26.3.21, 16-18 Uhr, Mein Leben mit der Corona-Herausforderung, Online (ZOOM-Meeting)
  • Sa., 27.3.21, 10-15 Uhr, Frauen in Balance, Workhop: Balance-Objekte, Kunsthof Westerholt

Ihre Ansprechperson

Frau Mielke
Telefon: 02366 303-487
Gebäude: Rathaus-Nebengebäude
Raum: 147 | 1. OG

Programmflyer 2021

Den aktuellen Programmflyer der Frauenkulturtage 2021  können Sie sich  bequem als PDF-Datei herunterladen: