Die Stadtbibliothek im Glashaus

Foto: Das Glashaus in Herten

Mitten in der Hertener Innenstadt liegt das Glashaus mit Stadtbibliothek, Veranstaltungsbereich und Konferenzräumen. Mit rund 110.000 Medien ist die Stadtbibliothek das Informationszentrum der Stadt, ihr angenehmes Ambiente macht sie zu einem beliebten Treffpunkt. Die über 400 täglichen Besucher des Glashauses beleben die Hertener Innenstadt. Für die ehemalige Bergbaustadt ist das Glashaus ein wichtiger Identifikationspunkt. In der begrünten Glasrotunde mit 18 Metern Höhe und über 300 Sitzplätzen finden fast täglich oft mehrere Veranstaltungen statt.

Kundenfreundliche Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz, Zielgruppenorientierung, ein aktuelles Angebot und die Integration digitaler Medien haben für die Bibliothek oberste Priorität. Die Kooperation mit Schulen, Kindergärten und Weiterbildungseinrichtungen ist selbstverständlich.

Seit 2008 können Kunden elektronische Medien ausleihen. Ermöglicht wird dies durch die „e-Ausleihe – im Vest“, einem Gemeinschaftsprojekt aller neun Stadtbibliotheken im Kreis Recklinghausen. Als zusätzliches Angebot zur e-Ausleihe leiht die Stadtbibliothek auch E-Book-Reader aus.

Eine Hauptaufgabe sieht die Bibliothek in der Unterstützung der schulischen und beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung. So erhalten – finanziert von Sponsorengeldern – alle Hertener Erstklässler einen „ABC-Lesebeutel“. Das Schülercenter bietet einen schnellen Zugriff auf Lernhilfen zu allen wichtigen Schulfächern. Neben Führungen für Schüler, Kindergartenkinder und deren Eltern werden auch Führungen speziell für Teilnehmer von Weiterbildungs- und Integrationskursen angeboten. Ein besonderes Angebot für die Sekundarstufe 2 ist das Recherchetraining zur Vorbereitung auf die Facharbeit.

Um den umfangreichen Medienbestand für die Seniorenarbeit zu ergänzen, wurden „Medienboxen zum Thema Demenz“ angeschafft. Im 2. OG der Stadtbibliothek wurde für Bibliothekskunden ein freier WLAN-Hotspot eingerichtet und E-Book-Reader zur Ausleihe bereitgestellt. Außerdem setzte die Bibliothek Schwerpunkte bei Angeboten für Asylsuchende und Multiplikatoren in der Flüchtlingsarbeit.

Die Stadtbibliothek wurde mehrfach ausgezeichnet. 2011 konnte sie im bundesweiten Vergleich (BIX) bei den Bibliotheken der Größenklassen 50.000 – 100.000 Einwohner den ersten Platz erreichen. Im selben Jahr stellte die Bibliothek auf die Selbstverbuchung mit RFID-Technik um.

Unterstützt wird die Stadtbibliothek von ihrem engagierten Förderverein. Besondere Angebote, z. B. Lesungen, Kindertheater, Medienkisten für Schulen, das breite Angebot an Job- und Bewerbungsratgebern oder ABC-Lesebeutel für alle Schulanfängerinnen und -anfänger, werden finanziell durch den Verein gefördert. Der Förderverein lädt einmal monatlich zum Literaturfrühstück, organisiert Veranstaltungen und kümmert sich um den mehrmals im Jahr stattfindenden Altbuchverkauf.

Ihre Ansprechpersonen

Kinder- und Jugendbibliothek
Telefon: 0 23 66 / 303 660
Gebäude: Glashaus
1. OG
Stadtbibliothek Informationstheke
Telefon: 0 23 66 / 303 650
Gebäude: Glashaus
2. OG

Online-Katalog

Hier können Sie nach Medien suchen, Ihr Konto einsehen oder Medien verlängern.

E-Ausleihe im Vest

Dateien kostenlos und bequem über das Internet ausleihen.