Kleinkunstreihe 7nach8

Die Kleinkunstreihe 7nach8 in Herten vermittelt Ihnen einen abwechslungsreichen Einblick in die vielfältige deutsche Kleinkunstszene. Neben bekannten Namen wie Thomas Freitag, Herbert Knebels Affentheater, Dr. Stratmann u.a. tauchen in der Kleinkunstreihe auch immer wieder „Typen ausse Gegend“ auf, die mit ihrem Programm tiefe Einblicke in die Seelen verschiedenster Regionen Deutschlands geben.

Musik spielt in den vielfältigsten Formen in vielen Kleinkunstprogrammen eine wichtige gestaltende und tragende Rolle. Deshalb gehören Musik-Kabarett-, Chanson- oder A capella-Programme zum festen Bestandteil der Hertener Kleinkunstreihe.

Um unser Kulturprogramm in Herten auch in Corona-Zeiten aufrecht zu erhalten, freuen wir uns, dass wir zu veränderten Bedingungen unsere Veranstaltungen durchführen können. Alles wird geplant und zugeschnitten auf die immer zeitnah geltenden Corona-Schutzmaßnahmen. Das heißt, wir müssen einige Veranstaltungen ggf. auf 18 und 20.07 Uhr verteilen, um genügend Zuschauerinnen und Zuschauer unterzubringen. Vielleicht müssen wir auch kurzfristig etwas verändern! Deshalb unsere Bitte: Erkundigen Sie sich vor der Veranstaltung immer noch einmal, ob alles wie geplant stattfindet! Alle Infos finden Sie auf dieser Seite.

Wir bedanken uns bei der Volksbank Ruhr Mitte, die mit ihrer Förderung einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätsicherung der Veranstaltungsreihe leistet.

Termine 2021

Live-Stream Stefan Waghubinger: „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“

(c) Josua Waghubinger

Kabarett ganz entspannt von zu Hause aus erleben: Unser neues Live-Stream-Angebot macht es möglich. Das Kulturbüro Herten freut sich, trotz der aktuellen Einschränkungen Stefan Waghubinger mit seinem neuen Kabarett-Programm „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ im Glashaus Herten begrüßen zu dürfen. Über den YouTube Kultur & Bildungskanal Herten können Sie kostenlos dabei sein und gemütlich von Zuhause aus zuschauen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei YouTube abonnieren und so keines unserer Angebote mehr verpassen.

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen.

Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe! „Es ist tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Vor allem aber ist es eins: verdammt gut.” Böblinger Bote. „Federleicht und geschliffen Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben.” Allgemeine Zeitung Mainz. „Plötzlich hat man keinen Boden mehr unten den Füßen und dann hat man Angst ohne Grund” (aus: „Jetzt hätten die guten Tage kommen können”).

Termin: Donnerstag, 4.2.2021, um 20.07 Uhr
per Livestream: YouTube Kultur & Bildungskanal Herten
Kosten:  frei


Live-Stream Anka Zink: „Das Ende der Bescheidenheit“

© Linn Marx

Kabarett ganz entspannt von zu Hause aus erleben: Unser neues Live-Stream-Angebot macht es möglich. Das Kulturbüro Herten freut sich, trotz der aktuellen Einschränkungen  Anka Zink mit ihren Kabarett-Programm „Das Ende der Bescheidenheit“ im Glashaus Herten begrüßen zu dürfen. Über den YouTube Kultur & Bildungskanal Herten können Sie kostenlos dabei sein und gemütlich von Zuhause aus zuschauen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei YouTube abonnieren und so keines unserer Angebote mehr verpassen.

Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich zu Ihnen hingucken würde? Eigentlich weiß es jeder von uns längst: „Jetzt bin ich dran!“ Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder.

Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien und Supersex. Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung… zumindest auf ihren Selfies. Nur die Normalos sind weg – aus unserem Viertel, unserer WhatsApp-Gruppe und auf Instagram. Jeder längst für sich ein Unikat und in seiner Welt berühmt. Aber wer ist noch übrig, um uns zu bewundern? Und vor allem wofür?

Anka Zink hat mit ihrer Wichtig-Tuer-Entlarv-Liste und dem ultimativen Narzissten-Selbsttest zwei mo-derne Apps zur Rettung des gesunden Menschenverstandes erfunden. Ein Programm mit praktischen Beispielen und tollen Übungen für alle Bescheidenen, die Unbescheidenheit verdient haben!

Termin: Donnerstag, 25.2.2021, um 20.07 Uhr
per Livestream: YouTube Kultur & Bildungskanal Herten
Kosten:  frei

Ihre Ansprechperson

Frau Hahn
Telefon: 02366 303-179
Gebäude: VHS-Gebäude
Raum: 22 | 2. OG

Programmheft 2020/2021

Das Programmheft der Kleinkunstreihe 7nach8 erhalten Sie zum Beispiel im Glashaus, Rathaus und im Kulturbüro. Oder Sie laden sich das Heft bequem als PDF-Datei herunter.

Vorverkaufsstellen

  • Im Internet unter www.proticket.de
  • Glashaus, Hermannstr. 16, 45699 Herten, Tel. 02366 303 651
  • RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, 45699 Herten, Tel. 02366 181160
  • Buchhandlung Droste, Hermannstr. 21, 45699 Herten, Teil. 02366 35162
  • Buchladen Attatroll, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen, Tel. 02361 17002