Kunst in der Maschinenhalle

Viermal im Jahr trifft Kunst auf Industriekultur. Ob Malerei, Fotografie, Objekte oder Installationen – die Bandbreite zeitgenössischer Kunst ist groß. Der hohe Raum, die großen Fenster und das einfallende Licht faszinieren sowohl Aussteller als auch Besucher. Ein idealer Ort, um Kunst Raum zum Atmen und Entfalten zu geben.

Ende Januar 2004 fand das erste „Werkstattgespräch Kunstförderung“ in der Maschinenhalle Scherlebeck statt. Ziel war es, den Ausstellungsort „Maschinenhalle Scherlebeck“ zu etablieren und ein tragfähiges Organisationskonzept zu entwickeln. Aus den Werkstattgesprächen entstand die "Initiative Kunst in der Maschinenhalle" – ein Zusammenschluss von Künstlerinnen, Künstlern und Kunstinteressierten. Seit 2005 begleitet die Initiative organisatorisch die Ausstellungsreihe „Kunst in der Maschinenhalle“. Sie übernimmt ehrenamtlich Ausstellungsaufsichten und bildet die Jury, die jährlich die Künstlerinnen und Künstler für die Ausstellungsreihe auswählt.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich mit Mappen beim Kulturbüro bewerben. Einsendeschluss ist immer der 15. September für Ausstellungen im folgenden Jahr.

Termine 2020

(c) Mariola Laschet

Sonntag, 23. August bis Sonntag, 6. September 2020

Mariola Laschet:
„GEDANKENSCHMALZ“

BILDER

Auf den Bildern sichtbaren Farbformen werden zu Gebilden, zu amorphen, teils   körperlosen Formen teils organisch wirkenden Körpern. Nichts ist, Alles ereignet sich. Eigene Welten entstehen, Realitäten von eigenen Formwirklichkeiten.

Dabei kann ein x-beliebiger Ausschnitt unserer Welt Material wie Anstoß zu Mariolas Laschet Bildern sein. Ihre künstlerische Arbeit beschreibt sie zum einen als eine Art Verdauungsakt und zum anderen als eine Art Befragungsmaschinerie, nach Form und Substanz suchend. Dabei erprobt und erarbeitet sie formale Möglichkeiten.

Was bleibt sind Projektionsflächen, die zum Denk und Emotionsraum des Betrachters werden. Räume in dem „Alles möglich“ ist, in dem Alles gedacht werden kann. Ein Kosmos voller Möglichkeiten.


Ihre Ansprechperson

Frau Seelert
Telefon: 02366 303-543
Gebäude: VHS-Gebäude
Raum: 23 | 2. OG

Veranstaltungsort

Zeche Scherlebeck
Scherlebecker Str. 260
45701 Herten

Öffnungszeiten

Samstag 15 bis 18 Uhr und
Sonntag 11 bis 18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungskalender

Konzerte, Theater oder Stadtfest - Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen in Herten.