Theater nur für Kinder

„Vorhang auf“ für Kithea! Das Theater speziell für Kinder findet in Herten immer von Oktober bis Februar statt. Mindestens einmal im Monat laden die Kinder- und Jugendbibliothek sowie das Kulturbüro zu einem abwechslungsreichen Programm ein.

Dabei gibt es Stücke für Kindergarten- und Grundschulkinder, Stücke mit Schauspielern, mit Puppen, Figuren und Objekten und nicht zuletzt mit fetziger Musik. An verschiedenen Orten im Stadtgebiet treffen die kleinen Gäste auf Märchenfiguren und Ritter, reisen in mystische Welten, erleben spannende Abenteuer mit Helden der klassischen Kinderbuchliteratur wie Pipi Langstrumpf oder Pumuckl. In den Stücken geht es um fremde Kulturen, Verständnis, Freundschaft, Mut und viele Dinge, die die Kinder bewegen.

Die Programmhefte liegen ab Oktober in allen öffentlichen Einrichtungen aus! Für jedes Stück finden Sie auch immer eine Altersangabe. Bitte beachten Sie diese, damit alle Zuschauer einen schönen Theaternachmittag verbringen können.

Eintritt

4 Euro (Kinder u. Erwachsene)

Sponsoren

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei der Volksbank Ruhr Mitte.

Termine 2021

Sonntag, 21.02.2021, 15 Uhr

Krümmelmucke – Christiane Weber:
Musik für Kinder

Mit einfühlsamen Texten und wundervollen Melodien erobert Krümelmucke von Christiane Weber die kleinen Herzen seiner begeisterten Gäste. Musik, die nicht überfordert und bereits die Jüngsten verzaubert. In ihrer sympathischen Zurückgenommenheit bringen die Songs Kinder spielerisch mit Musik in Berührung. Groß und Klein gehen auf spannende Entdeckungsreise, wenn die Lieder Geschichten von Rumpumpeldum und anderen urkomischen Wesen erzählen. Mitmachen, mitsingen und dazu tanzen – alles erlaubt! Da wird sich nach Herzenslaune krümelig gelacht und am Ende eines Konzerts auch schon mal die Bühne erobert.
Filipina Henoch (Gesang) und Marcus Kötter (Gitarre) sind zwei leidenschaftliche Musiker, die mit sonniger Ausstrahlung Krümelmucke auf die Bühne bringen. Zur wunderschönen Akustikbegleitung erweckt Filipinas Henochs einfühlsame Stimme die Krümelmucke-Wesen zum Leben.

Ort: Glashaus, Hermannstr. 16, 45699 Herten
Eintritt: 4 € pro Person
Kartenvorverkauf: Glashaus an der Servicetheke zu den gewohnten Öffnungszeiten der Bibliothek, Tel.  (02366) 303 651

Gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh


(c) Christoph Bäumer

Sonntag, 14.03.2021, 15 Uhr

Theater Don Kidschote
Die Schatzkiste oder Käpt`n Flintbackes Geheimnis

Alle Mann an Deck – der Käpt`n ist weg! Nichts mehr zu sehen von Schiffskoch Dicke Suppe, Steuermann Rechtsrum und Ausgucker Langauge. Nur unser verschlafener Hilfsmatrose Stolperjan und die Nervensäge „Arabella von Kakadu“ sind noch an Bord. Ein Schiff ohne Mannschaft! Ein Schiff ohne Käpt´n! Und am schlimmsten: Ein Schiff ohne einen Tropfen Trinkwasser! Das Unglück begann an dem Tag, als Käpt`n Flintbacke Geburtstag hatte und er sich auf den Weg machte, den größten Schatz der sechs Weltmeere zu suchen. Leinen los für ein spannendes Piratenabenteuer mit hinkenden Matrosenmützen, mysteriösen Rätselbildern, hinterlistigen Seeräubern und glücklichem Ende.
Für Land- und Seeratten ab 4 Jahren und die ganze Familie. Ausgezeichnet als Kindertheater des Monats durch das Kultursekretariat NRW.

Ort: Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt, Kuhstr. 49, 45701 Herten
Eintritt: 4 € pro Person
Kartenvorverkauf: Glashaus, an der Servicetheke zu den gewohnten Öffnungszeiten der Bibliothek, Tel. (0 23 66) 303 651 und in der FBW, Tel. (0 23 66) 303 303

Aktueller Hinweis

Bitte beachten Sie: Um das aktuelle Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus (COVID-19) zu vermindern, hat die Stadt Herten aktuell entschieden, bis Ende April auf die Durchführung von städtischen Veranstaltungen zu verzichten. Weitere Infos stehen hier


Ihre Ansprechperson

Herr Langer
Telefon: 02366 303-372
Gebäude: VHS-Gebäude
Raum: 21

Veranstaltungskalender

Konzerte, Theater oder Stadtfest - Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen in Herten. 

Zum Kalender

Programmheft

Das aktuelle Programmheft erhalten Sie zum Beispiel im Glashaus, Rathaus und im Kulturbüro. Sie können es sich aber auch bequem als PDF-Datei herunterladen: