KulTour - Theaterfahrten und mehr

Geschichte, Kunst und Kultur für Jedermann erlebbar zu machen – das ist das Ziel der KulTouren des Kulturbüros. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns auf eine spannende Entdeckungsreise durch diesen vielfältigen Kulturraum machen.

Wir laden Sie beispielsweise zu Ausstellungsbesuchen in Museen sowie im öffentlichen Raum ein - stets mit pädagogischer Begleitung. So führen wir Sie auf eine wissenswerte Reise zu alten wie neuen Meistern der Kunst. Die KulTouren bringen Sie auch hinter die Theaterbühnen: Wo sitzt die Soufleuse? Wie wird geschminkt? Wie funktioniert die Bühnentechnik? Wir nehmen Sie mit auf eine spannende Spurensuche hinter den Kulissen.

Neugierig geworden? Dann achten Sie auf unsere regelmäßigen Ausschreibungen und melden Sie sich zu den KulTour-Fahrten an.

Termine 2017

Samstag, 11. März 2017, Abfahrt Rathaus 10.15 Uhr

„Ich bin eine Kämpferin” – Frauenbilder der Niki de Saint Phalle

Das Museum Ostwall im Dortmunder U widmet der international bekannten franko-amerikanischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930−2002) eine umfangreiche Ausstellung.

„Ich bin eine Kämpferin”. Frauenbilder der Niki de Saint Phalle wirft mit über hundert Werken einen fokussierten Blick auf die Künstlerin und ihre facettenreichen Frauenbilder. Die Schau zeigt die Entwicklung von den frühen Familienbildern über Assemblagen und Schießbilder (Tirs) bis hin zu den Bräuten, Gebärenden, Nanas und den Verschlingenden Müttern.

Bekannt wurde Niki de Saint Phalle in den 1960er Jahren durch ihre bunten, erotischen Nana-Figuren, die in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen Lebensfreude und ein utopisches Gegenbild weiblicher Identität ausdrücken. In einer Zeit, in der die Diskussion um Selbstbestimmung der Frau und Überwindung tradierter Rollenmodelle gerade erst begann, wurde Niki de Saint Phalle zur Vorläuferin einer Generation von Künstlerinnen, die sich dem Thema des emanzipierten Frauseins zuwandten.

Bereits in ihren frühen Arbeiten beschäftigte sich die Künstlerin mit politischen Konflikten und dem überlieferten Rollenverständnis ihrer Zeit und erweiterte dieses um ihren künstlerischen Blick auf die Frau in der Gesellschaft.

Nach dem Besuch im Museum besteht noch die Möglichkeit zu einem kleinen Bummel durch die Dortmunder Innenstadt.

Abfahrt:
10.15 Uhr ab Rathaus, Kurt-Schumacher-Str. 2, 45699 Herten
Rückfahrt: 15 Uhr ab Dortmunder U
Kosten: 34 Euro (Bustransfer, Eintritt, Führung)
Anmeldung: erforderlich, Tel. (0 23 66) 303 543, s.seelert@remove-this.herten.de

Ihre Ansprechperson

Sylvia Seelert
Telefon: 0 23 66 / 303 543
Standort: 2. OG
Raum: 23 | Gebäude: VHS-Gebäude

Aktuelle Meldungen

Sie haben Interesse an aktuellen Pressemeldungen und Veranstaltungstipps? Dann abonnieren Sie doch unsere News als E-Mail! 

Veranstaltungskalender

Konzerte, Theater oder Stadtfest - Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen in Herten. 

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.