Sprachbildung

Den Kindern in Herten soll es möglich sein, zu selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Menschen heranzuwachsen. Von Geburt an bis zum Schulabschluss sollen die individuellen Bildungsbiografien der Kinder unter Einbeziehung ihrer Eltern begleitet und gefördert werden. Das Ziel ist es, ihnen eine alltagsintegrierte und durchgängige Sprachbildung zu ermöglichen, da Sprache ein wichtiger Schlüssel für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe ist. 

Zur Bewältigung dieser Aufgabe gehören besonders die Sicherung der Übergänge, die Koordination verschiedener Netzwerke aus Kindertageseinrichtung und Grundschule, die Begleitung der Kindertagesbetreuung bei der Sprachbildungsarbeit, Integrationsprojekte wie z. B. „Griffbereit“ und „Rucksack“, die Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen, die Sprachförderung an Grundschulen und die Fortbildung pädagogischer Fachkräfte.

Broschüre "Von der Kindertageseinrichtigung in die Schule" 

Wie kann ich mein Kind zu Hause spielerisch auf die Schule vorbereiten? In unserer Broschüre "Von der Kindertageseinrichtigung in die Schule" haben wir einige Praxistipps für Eltern zusammengestellt.


Ihre Ansprechpersonen

Nanni Meyer-Knees
Telefon: 0 23 66 / 303 567
Standort: UG
Raum: 407 | Gebäude: Rathaus Nebengebäude
Patricia Kosinski
Telefon: 0 23 66 / 303 221
Standort: UG
Raum: 407 | Gebäude: Rathaus-Nebengebäude

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Ob CreativWerkstatt oder Kulturrucksack - in Herten gibt es jede Menge Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Die vielfältigen Angebote finden Sie unter der Rubrik Freizeit und Kultur.

Zu den Freizeitangeboten

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.