Der Kulturtreff im Glashaus

Die Rotunde im Glashaus

Seit der Eröffnung im Jahr 1994 hat sich das Glashaus einen Namen als außergewöhnlicher Tagungsort gemacht. Durch die zentrale Lage im Herzen des Ruhrgebiets ist es für alle Besucher ein "Treffpunkt der kurzen Wege", ganz gleich, welches Verkehrsmittel Sie zur Anreise wählen.  

Mit einer geglückten Synthese aus moderner Architektur und ökologischem Baukonzept bietet das Glashaus einen außergewöhnlichen Rahmen für alle Anlässe. Die multifunktionalen, mit modernster Technik ausgestatteten Räumlichkeiten eignen sich für Seminare und Tagungen ebenso wie für Messen, Kongresse und Festlichkeiten. Zusammen mit unserem Glashaus-Bistro bieten wir einen umfassenden Service für alle Belange Ihrer Veranstaltung.

Die Stadt Herten wartet zudem mit einer großen Palette von Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten auf, so dass kein Wunsch unserer Gäste offen bleibt.  

Rufen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gern ein auf Ihre individuellen Wünsche zugeschnittenes Angebot.

Veranstaltungsräume

Raum Größe Kapazität Preis/Std.
Rotunde 400 qm 300 Pers. 55 €
Foyer* 382 qm 25 €
Vortragsraum 125 qm 100 Pers. 15 €
Konferenzraum 61 qm 60 Pers. 15 €

* Das Foyer ist nutzbar als Ausstellungsfläche.

Ausstattung/Veranstaltungstechnik

  • Bühne
    Schnakenberg-System (max. 7 m x 5 m)
  • Tonanlage
    3-KW-Syrinks-Sound-Systeme mit kompletter Peripherie
  • Lichtanlage
    komplett für Theater- und Musikveranstaltungen
  • Sonstiges
    • Flipchart
    • Pinwand
    • Diaprojektor
    • Beamer
    • Leinwand
    • Flachbild-TV
    • Stellwände
    • Rednerpult
    • Mikrofon
    • Lautsprecheranlage
    • Bühnenelemente
    • Internet nach Absprache

Catering

Im Hause

Know-how und Service  

Bei der Umsetzung Ihrer Vorstellungen finden Sie im Glashaus-Team einen erfahrenen und leistungsstarken Partner, der vom Seminar bis hin zum Kongress immer das richtige Konzept für Sie bereithält. Ob Sie unser Veranstaltungsservice bei der Organisation Ihres Rahmenprogramms berät, ob unsere Gastronomie für das leibliche Wohl Ihrer Gäste sorgt oder ob Sie unsere hauseigene Technik in Anspruch nehmen: Sie finden bei uns alle notwendigen Service-Leistungen unter einem Dach. Lassen Sie sich von unserer Leistung überzeugen! 

Sonstige Hinweise

Vereine, Verbände und Initiativen zahlen nur 50% des Nutzungsentgeltes.

Architektur

Mit seiner zukunftsweisenden Architektur setzte das Glashaus einen neuen Akzent in der Hertener Innenstadt. Zugleich passt sich das Gebäude harmonisch dem Umfeld an: Auf der Hermannstraße reiht sich die Front in die glatten Fassaden der Nachbarhäuser ein. Hier befindet sich der Haupteingang zur Bibliothek, die die Besucher durch das weitläufige Foyer betreten. Zum Jakobsplatz nimmt das Glashaus die verspielten Formen der drei- und viergeschossigen älteren Häuser auf, an denen die gewachsene Struktur der Stadt erkennbar wird. Rotunde und Bistro sind mit der Bibliothek verbunden, können aber auch durch eine gläserne Faltwand abgetrennt werden.

Energie, Sonne und Pflanzen

Von den berankten Galerien in der Rotunde lässt sich die subtropische Bepflanzung aus luftiger Höhe betrachten. Bei Veranstaltungen dienen die Galerien als Zuschauerlogen. Ökologischer Gedanke des Glashauses ist das Konzept der „grünen Solararchitektur“. Im Zusammenspiel von Sonnenlicht, Pflanzen und Fernwärme wird das gesamte Gebäude beheizt. Die Sonne erwärmt die Luft in der Glasrotunde und in den „Luftkollektoren“ zwischen der Gebäudedecke und dem darüberliegenden Glasdach. In den kälteren Monaten strömt die in den Kollektoren erwärmte Luft in die Bibliothek und sorgt zusammen mit der Fernwärme für eine angenehme Temperatur. Auch die Abluft aus der Bibliothek wird zunächst wieder in die Rotunde geleitet, wo die Pflanzen sie mit Sauerstoff anreichern und Schadstoffe binden, bevor die Luft in die Leseräume zurückströmt. Das computergesteuerte Regelsystem spart so rund 30 Prozent der herkömmlich benötigten Energie ein.

Daten und Fakten zum Glashaus

Die Idee für die Einrichtung eines Glashauses in der Hertener Innenstadt wurde von Herrn Karl-Ludwig Schweisfurth an den damaligen Bürgermeister Willi Wessel herangetragen. Für die Realisierung des Projektes sagte Herr Schweisfurth der Stadt Herten eine Spende von 1 Million DM zu.

  • Spatenstich November 1991 
  • Grundsteinlegung Mai 1992 
  • Richtfest November 1992 
  • Eröffnung Bibliothek Mai 1994 
  • Gesamteröffnung September 1994 
  • Nutzfläche gesamt 3215 qm 
  • Bibliothek 2000 qm 
  • alte Bücherei 1200 qm 
  • große Rotunde gesamt 664 qm 
  • Rotunde EG 429 qm 
  • Foyer 379 qm 
  • Vortrag UG 130 qm 
  • Konferenzraum 2. OG 60 qm

Baukosten

  • bewilligter Kostenrahmen 25,7 Mio. DM 
  • (ca. 13,14 Mio. EUR) 
  • davon Spende durch Herrn Schweisfuhrt 1,0 Mio. DM 
  • (ca. 511300 EUR) 
  • Landeszuschüsse 20,0 Mio. DM 
  • (ca. 10,23 Mio. EUR)

Ihre Ansprechpersonen

Heinz Kommorofski
Telefon: 0 23 66 / 303 659
Gebäude: Glashaus
Ralf Ruttert
Telefon: 0 23 66 / 303 658
Gebäude: Glashaus
Stadtbibliothek

Hochzeitslocations

Heiraten in Herten? Hier finden Sie unsere Trauzimmer.

Veranstaltungskalender

Konzerte, Theater oder Stadtfest - Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen in Herten. 

Stadtbibliothek

Service- und Onlineangebote, Öffnungszeiten, Kontakt oder Veranstaltungen!