Siebenbürger Heimatstube im Siebenbürger Haus der Jugend e. V.

Die Heimatstube der Siebenbürgen Sachsen bietet ihren Besuchern einen interessanten Einblick in die fast vergessene Kultur der ehemals in Rumänien ansässigen Siebenbürger Sachsen. In der seit 1989 bestehenden Heimatstube im Siebenbürgen Haus der Jugend e.V. geben Trachten, Handwerksarbeiten und Landkarten eine Vorstellung von der traditionsbewussten Lebensweise der Siebenbürgen.

Die Heimatstube ermöglicht dem Besucher mit ihrer Einrichtung im bäuerlichen Stil eine eingehendere Betrachtung der unmittelbaren Lebenswelten einer Volksgruppe, deren Geschichte eng mit der Nachkriegsentwicklung des lokalen Bergbaus verbunden ist. Die Siebenbürgen, gegen Ende des zweiten Weltkriegs aus ihrer Heimat vertrieben, wurden von den aufstrebenden Bergwerken der Region angezogen, die Arbeit und wirtschaftliche Sicherheit versprachen. Dabei bewiesen sie vielerorts ihre Fähigkeit zur Integration.

In den verschiedensten Bereichen wie z.B. Tanzgruppen und Musikkapellen führen die Alteingesessenen und die nachfolgenden Generationen gemeinsam die Pflege ihrer Traditionen fort. Die Heimatstube sorgt mit ihren Ausstellungsstücken gleichzeitig für eine Bewahrung der handwerklichen und künstlerischen Zeugnisse der Siebenbürgen Kultur.

Öffnungszeiten und Eintritt

  • jeden 1. Mittwoch im Monat von 15 - 17 Uhr 
  • und nach Vereinbarung 
  • Eintritt: frei 

Kontakt

Siebenbürger Heimatstube
im Siebenbürger Haus der Jugend 
Hermannstädter Platz 2 - 4
45701 Herten 
Telefon: 0 23 66 / 5 57 53

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.