Wertstoffhof

Der Wertstoffhof am Bauhof 5 in Herten-Langenbochum ist die zentrale Annahmestelle für Abfälle und Wertstoffe. Der Wertstoffhof wird über die Abfallgebühren finanziert und kann von allen Hertener Bürgerinnen, Bürgern und Hertener Kleingewerbebetrieben genutzt werden.

Wertstoffhof ab Montag, 11. Januar 2021, wieder im Normalbetrieb

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Lage zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes am Wertstoffhof Pflicht und Mindestabstände müssen eingehalten werden. Ebenso kann es zeitweise durch Zugangsbeschränkungen (maximale Personenzahl auf dem Wertstoffhof) zu Wartezeiten kommen.

Hertener Bürgerinnen und Bürger können neben den gebührenfreien Abfällen auch gebührenpflichtige Abfälle wie Restabfall und Bauschutt entsorgen. Auch das Befahren des Wertstoffhofes mit Anhängern ist wieder gestattet, so lange das Abfallvolumen die haushaltsüblichen Mengen nicht überschreitet.
Bis auf Weiteres gelten aber noch folgende Sicherheitsauflagen.

  • Es muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen eingehalten werden
  • Besucherinnen und Besucher sollen an der Schranke zum Wertstoffhof im Auto sitzen bleiben
  • Mitarbeitenden des ZBH ist Einblick in den Kofferraum bzw. den Anhänger zu gewähren

Öffnungszeiten ab dem 11. Januar 2021
Montag-Freitag8.00 - 16.00 Uhr
Samstag8.00 - 14.00 Uhr

Bitte zeigen Sie am Wertstoffhof Ihren Personalausweis vor, ohne dass wir Sie dazu auffordern müssen. Nur so kann verhindert werden, dass Unbefugte den Service ausnutzen, für den Sie Gebühren entrichten.

Beauftragte Personen können zwar für Hertener Bürgerinnen und Bürger am Wertstoffhof etwas abliefern, müssen aber den Personalausweis und eine Vollmacht vorzeigen.

Gebühren am Wertstoffhof

Die meisten Abfälle und Wertstoffe werden am Wertstoffhof kostenfrei angenommen. Jedoch gibt es auch Abfallarten, die kostenpflichtig sind oder nicht am Wertstoffhof angenommen werden.

Kostenfreie Annahme

  • Altholz aus dem Wohnbereich

    • wie z. B. Betten, Regale und Schränke (Achtung: Bodenbeläge, Deckenvertäfelungen und Türen sind gebühenpflichtige Abfälle)
    • Volumen ≤ 1 m³
    • keine Teilabladung möglich

  • Altkleider

    • wie Blusen, Hosen und Jacken
    • in gutem Zustand

  • Altmetall

    • Aluminium-, Blei-, Kupfer- und Messingschrott
    • wie Backformen, Eisentöpfe, Werkzeuge
    • Volumen ≤ 1 m³
    • keine Teilabladung möglich

  • Batterien
  • CDs
  • DVDs
  • Elektroaltgeräte

    • aus dem Haushalt
    • Akkus, Batterien bitte den Elektrokleingeräten entnehmen und getrennt auf dem Wertstoffhof entsorgen.
    • wie Computer, Kühlschränke, Mixer, Rasierapparate, Waschmaschinen

  • Glasflaschen und –behälter

    • ohne Pfand
    • sowohl mit als auch ohne Deckel
    • Glasbehälter bitte gut ausgespült in die Glascontainer, nach Farben getrennt, geben, damit keine Krankheitsgefahr zum Beispiel für Bienen durch den Erreger der Amerikanischen Faulbrut besteht.

  • Grünabfall

    • wie Gras, Unkraut, Laub-, Baum- und Strauchschnitt mit Astdurchmesser ≤ 10 cm
    • Volumen ≤ 1 m³
    • keine Teilabladung möglich

  • Korken

    • aus Kork

  • Papier, Pappe, Kartonagen (PPK)

    • ohne Verschmutzungen
    • keine Tapeten und benutzten Papiertücher

  • Schuhe

    • paarweise
    •  in gutem Zustand

  • Sperrmüll / Sperrgut

    • wie Fahrräder, Matratzen, Teppiche
    • Volumen ≤ 1 m³
    • keine Teilabladung möglich

  • Verkaufsverpackungen

    • aus Kunststoff, Metall und Verbundstoff
    • wie Alufolien, Getränke-, Milchkartons, Konservendosen, Styropor

  • Wertstoffe

    • stoffgleiche Nichtverpackungen

Kostenpflichtige Annahme

Folgende Gebühren werden anhand des Volumens erhoben:

  • 2,50 € bei ≤ 35 Liter gebührenpflichtigem Abfall
  • 5,00 € bei ≤ 70 Liter gebührenpflichtigem Abfall.

Größere Einzelgegenstände, die kein Sperrmüll sind (zum Beispiel Türblätter), werden ebenfalls mit 5 € pro Stück abgerechnet. Es besteht die Möglichkeit, die Gebühren bar, mit EC-Karte oder Smartphone zu entrichten.

Abfallarten, die nur gegen Gebühr angenommen werden:

  • Altreifen

    • maximal 4 PKW-Reifen (je Reifen mit oder ohne Felge 2,50 €)

  • Bauschutt

    • wie Beton, Fliesen, Keramik, Mörtel (2,50 € je Eimer und 5,00 € je Speisfass)

  • Restabfall

    • Volumen ≤ 1 m³
    • keine Teilabladung möglich

Keine Annahme von:

  • Altholz aus dem Außen-/Gartenbereich

    • wie Gartenzäune, Holzpfähle

  • Asbesthaltige Gegenstände

    • mit Ausnahme von Elektroaltgeräten

  • Schadstoffhaltige Abfälle

    • wie Farben, Lacke, Pflanzenschutzmittel, Rattengift, Spraydosen

Hinweise: Schadstoffhaltige Abfälle sind am Umweltbrummi abzugeben.

Ihre Ansprechperson

Frau Plagemann
Telefon: 02366 303-155
Gebäude: ZBH
Raum: B 102 | Gebäude B
Frau Schulte-Knappmann
Telefon: 02366 303-111
Gebäude: ZBH
Raum: B 105 | Gebäude B

Wertstoffhof

Zum Bauhof 5
45701 Herten

www.zbh-herten.de

Tausch- und Verschenkmarkt

Zu schade für den Müll? Hier wird angeboten, gesucht und getauscht! Zum Tausch- und Verschenkmarkt