FAQ Notfall und Rettungsdienst

Herzinfarkt, Bewusstlosigkeit, schwerer Sturz? Befindet sich jemand in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation, wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle unter der Nummer: 112

Je nach Notfall-Situation sind verschiedene Ansprechpartner für Sie zuständig. Das können die Notfallpraxen oder chirurgischen Abteilungen sein.

Wen rufe ich an...

... bei Lebensgefahr, Bewusstlosigkeit, Herzinfarkt oder Atemnot?

In diesen Fällen rufen Sie bitte unmittelbar den Rettungsdienst unter der Nummer: 112

... bei plötzlicher Krankheit?

Leiden Sie unter...

  • hohem Fieber / Schüttelfrost
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit

In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Außerhalb der Sprechzeiten
Wenn die Behandlung nicht warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig. Benötigen Sie Informationen über die nächstgelegenen Notfalldienstpraxen oder die Möglichkeiten eines Hausbesuches, hilft Ihnen die Arztrufzentrale des ärztlichen Bereitschaftsdienstes / Notfalldienstes unter der Telefonnummer: 116 117

Die 116 117 ist kostenfrei und zu folgenden Zeiten erreichbar:

  • Montag, Dienstag, Donnerstag: 18 bis 8 Uhr am Folgetag
  • Mittwoch, Freitag: 13 bis 8 Uhr am Folgetag
  • Samstag, Sonntag, Feiertag: 8 bis 8 Uhr am Folgetag  

Weitere Infos erhalten Sie auf der Homepage: www.116117info.de

Standorte der allgemeinen Notdienstpraxen finden Sie auch unter
http://www.kvwl.de/patient/notdienste/index.htm

... bei Krankheitsfälle von Kindern und Säuglingen?

Treten bei Kindern und Säuglingen plötzlich Krankheitsfälle auf, ist man meist besonders besorgt. Bei

  • plötzlichem starken Fieber über 39 Grad
  • Bauchschmerzen, ...

wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt, die Kinderklinik im Krankenhaus Bergsmannsheil Buer, Tel.:  02 09 / 590 20, oder die Kinderklinik in Datteln: Tel.: 0 23 63 / 9 75 66

Ist das Kind...

  • bewusstlos
  • krampft

rufen Sie sofort den Rettungsdienst: 112

... bei kleinen Verletzungen oder Platzwunden?

In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an ein normales Krankenhaus (chirurgische Abteilung).

Achtung! Die Kinderkliniken im Kreis Recklinghausen und Gelsenkirchen haben keine chirurgischen Abteilungen und keine Möglichkeit zu röntgen, um z. B. Brüche bei Verletzungen auszuschließen.

Das richtige Absetzen eines Notrufes

Sie müssen die Rettungskräfte informieren, da Sie sich an einem Unfallort befinden oder jemand einen Herzinfarkt hatte? Folgenden Informationen müssen Sie uns in jedem Fall mitteilen:

1. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse und Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.

2. Wo ist der Notfall?
Ort bzw. Stadt, z. B. Herten (besonders wichtig bei Anrufen über das Mobilfunknetz)
Straße, Hausnummer, Stockwerk usw.
Genaue Bezeichnung des Unfallorts/Brandorts.

3. Was ist passiert?
Kurze Beschreibung der Notfallsituation (Feuer, Verkehrsunfall, Verletzte usw.). Die Feuerwehrleitstelle muss erkennen, welche Maßnahmen eingeleitet werden müssen.

4. Wie viele Personen sind verletzt / betroffen?
Durch diese Angabe kann die Leitstelle ausreichend Rettungsmittel zur Einsatzstelle schicken.

5. Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?
Sind bei Verkehrsunfällen Personen in einem Fahrzeug eingeklemmt?
Sind die Betroffenen ansprechbar? Reagieren sie auf Ansprache?
Geben sie Schmerzen an? Wenn Ja, wo und welche?

6. Warten Sie ab
Legen Sie erst auf, wenn das Gespräch von der Leitstelle beendet wurde! Die Feuerwehrleitstelle hat eventuell Rückfragen.

Notruf über das Handy - Was Sie wissen müssen!

Die Notrufnummer 112 der Feuerwehr und des Rettungsdienstes funktionieren in allen Handynetzen in Deutschland kostenlos - auch mit einer leeren Prepaidkarte bzw. Aufladekarte.

Der Anrufer wird automatisch mit der nächsten freien Leitstelle verbunden. Es kann also passieren, dass ein Anrufer aus dem Kreis Recklinghausen zur Leitstelle nach Bochum verbunden wird. Bei Anrufen im Bereich der Stadtgrenze kann es vorkommen, dass Sie automatisch mit der Leitstelle der Nachbarstadt oder des Nachbarkreises verbunden werden.

Geben Sie bitte daher Ihren Standort so präzise wie möglich an und nennen Sie auf jeden Fall den Ort bzw. die Stadt aus der Sie anrufen.

Notruf absetzen von Autobahnen und Fernstraßen

Bei Fahrten auf Autobahnen oder Fernstraßen, benennen Sie die Autobahnnummer (z. B. A 43) und Ihre Fahrtrichtung (z. B. Münster). Um die Notfallstelle möglichst genau zu lokalisieren, ist es hilfreich, wenn Sie Angaben über den ungefähren Kilometerstand der Autobahn (kleine, dreieckige Schilder auf der Leitplanke) oder die letzte Ausfahrt an der Sie vorbeigefahren sind, nennen können.


Hinweise für Sprach- und Hörgeschädigte

Die richtige Notfall-Faxnummer der Feuerwehrleitstelle für den Kreis Recklinghausen ist die: 0 23 61 / 19 222

Kreisleitstelle Recklinghausen 
Kurt-Schumacher-Allee 2 
45657 Recklinghausen 
Notruf:112

Weitere Links

www.schwerhoerigen-netz.de
Homepage Deutscher Schwerhörigenbund / Alle aktuellen Notfall-Telefax-Nummern

www.notfall-telefax112.de
Internationale Notfall-Telefax-Vorlagen zum Download

www.116117info.de
Infos zur bundeseinheitlichen Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes

www.kvwl.de
Homepage Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe / Liste der Notdienstpraxen


Download

Aktuelle Meldungen

Sie haben Interesse an aktuellen Pressemeldungen und Veranstaltungstipps? Dann abonnieren Sie doch unsere News als E-Mail! 

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.