Wertstoffhof ab Donnerstag, 19. März, wieder geöffnet

Presse 18.03.2020

Eingeschränkte Abgabe von Abfall wieder möglich

Die Mitarbeitenden des Zentralen Betriebshof Herten (ZBH) haben die vergangenen Tage genutzt, um den Betrieb des Wertstoffhofs anzupassen. Unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes ist die Abgabe von kostenfreien Abfällen ab Donnerstag, 19. März, wieder möglich. Hierzu zählen Grünabfälle, Möbel oder Möbelteile, Matratzen, Altpapier und Inhalte der Wertstofftonne. Es gelten die normalen Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr.

Um die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher sicherzustellen, werden deutlich weniger Fahrzeuge als sonst auf das Gelände gelassen. So sollen Begegnungen an den Entsorgungsstellen nach Möglichkeit vermieden werden. Des Weiteren wird das ZBH-Team keine Handreichungen vornehmen, die einen Kontakt mit sich bringen. Damit müssen die Bürgerinnen und Bürger wahrscheinlich mit längeren Wartezeiten rechnen. Der ZBH bittet um entsprechendes Verständnis. Außerdem werden die Bürgerinnen und Bürger darum gebeten nur Abfälle abzugeben, deren Entsorgung dringend notwendig ist. Je nach aktueller Entwicklung, behält sich der ZBH erneute Änderungen vor. Alle aktuellen Informationen und Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus sind unter www.herten.de/corona zu finden. 

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 0 23 66 / 303 357, a.meierhenrich@herten.de