Vollsperrung im „Emscherbruch“

Presse 12.06.2019

Kanalbauarbeiten erfordern eine vorübergehende Vollsperrung

Die Straße „Emscherbruch“ ist ab Montag, 17. Juni, für voraussichtlich einen Monat voll gesperrt. Dann folgt ein zweiter Bauabschnitt und der „Emscherbruch“ soll dann wahrscheinlich ab Freitag, 12. Juli, nur einspurig befahrbar sein. Während der Vollsperrung ist eine Umleitung ausgeschildert. Der Verkehr wird für die Zeit über die „Cranger“- beziehungsweise „Hernerstraße“ in die „Gelsenkirchener Straße“ und dann über die „Ewaldstraße“ umgeleitet.

Ab Anfang August sollen die Bauarbeiten voraussichtlich beendet sein.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 0 23 66 / 303 357, a.meierhenrich@herten.de