VHS-Programm im Frühjahr 2021

Presse 17.02.2021

Semesterstart erfolgt auch in Pandemie-Zeiten

Logo der VHS Herten
Logo der VHS Herten

Trotz Verlängerung des bundesweiten Lockdowns startet die Volkshochschule Herten in das neue Frühlingssemester: Anmeldungen zu den stattfindenden Kursen sind ab sofort möglich. Eine Übersicht der aktuellen Angebote gibt es als Einleger in den ausliegenden Programmheften oder unter www.vhs-herten.de.

„Es ist schön, dass auch in Pandemie-Zeiten viele Bildungsangebote bei der VHS Herten für Bürgerinnen und Bürger möglich sind“, so Dr. Karsten Schneider, Dezernent für Bildung und Soziales. Gemeinsam mit Monika Engel, Leiterin der VHS Herten, freut er sich, dass es den Mitarbeitenden gelungen ist, rund 30 Online-Kurse für interessierte Hertenerinnen und Hertener einzurichten.

Die ausliegenden VHS-Programmhefte enthalten ab sofort einen Einleger mit Informationen zu Kursen und Veranstaltungen. Interessierte können so genau sehen, welche Angebote online stattfinden, welche später oder im Herbstsemester starten und welche leider ausfallen müssen.

Um das eingeschränkte Programm auszugleichen, plant die VHS außerdem ein besonderes VHS-Sommer-Programm. Statt einer Semestereröffnung soll – wenn es die Corona-Schutzbestimmungen zulassen – dann eine Semester-Abschlussveranstaltung mit „The Klezmer Tunes“ stattfinden. Hierzu wird die VHS beizeiten informieren.

Die Änderungen sind ebenso im Internet unter www.vhs-herten.de zu sehen. Anmeldungen zu den startenden Online-Kursen sind ab sofort möglich. Teilnehmende erhalten vor Kursbeginn eine Einführung zu den Online-Angeboten. Für Fragen und weitere Informationen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger unter der Telefonnummer 02366 303-510 oder per E-Mail an vhs@remove-this.herten.de an die Mitarbeitenden der VHS wenden.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz, Telefon: 02366 303-180, c.ploetz@herten.de