Sommerprogramm der VHS Herten

Presse 10.06.2021

Anmeldungen sind jetzt möglich

Ein meditatives Bogenschießen, bei denen die Leihbögen gestellt werden, bringt den Teilnehmenden innere Ausgeglichenheit und Ruhe.
Ein meditatives Bogenschießen, bei denen die Leihbögen gestellt werden, bringt den Teilnehmenden innere Ausgeglichenheit und Ruhe.

Nach dem Ausfall der Präsenzkurse, bedingt durch die Corona-Pandemie, kann die VHS Herten im Juni und Juli 2021 ein kleines Sommerprogramm für Interessierte anbieten. Ein Flyer mit allen Angeboten ist bei der VHS sowie in geöffneten Einrichtungen und Geschäften erhältlich. Mit einer geführten Tümpeltour für Eltern, Großeltern und Kinder, einem Workshop mit einem Klimasimulator oder einer Fotopirsch im Zoo steht einem erlebnisreichen Sommer nichts entgegen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„Bevor das reguläre Semesterprogramm 2021/2022 der VHS im September herauskommt, können die Kursleitenden und Teilnehmenden ab sofort zu unterschiedlichen Workshops und Kursen zusammenkommen“, so Monika Engel, die Leiterin der VHS Herten.

Sprachkurse, Yoga, Bogenschießen und Schach

Sprachbegeisterte Anfängerinnen, Anfänger, Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger können lernen, ihre Getränke und Essen in französischer Sprache zu bestellen. Die Grundlagen der A1 Stufe werden an einem Wochenende erarbeitet. Yogabegeisterte Anfängerinnen und Anfänger treffen sich im VHS Garten zu langsamen und kraftvollen Asanas und Atemübungen. Ein meditatives Bogenschießen, bei denen die Leihbögen gestellt werden, bringt den Teilnehmenden innere Ausgeglichenheit und Ruhe. Ein Schachspielen mit großen Figuren in der Innenstadt bietet Konzentration und eine gesellige Runde für jüngere und ältere Teilnehmende.

EDV-Kurse

Bei den im Sommer angebotenen EDV-Kursen der VHS werden Themen wie „Was ist eine Cloud?“ und „Wie funktioniert Systempflege, Backup und Datenrettung?“ behandelt sowie eine Einführung in MS Word und Excel 2019 angeboten. Computer- und Internetkenntnisse werden vorausgesetzt. Ebenfalls finden auch 30-minütige Einzelberatungen für spezielle PC- und Internetfragen und Probleme nach Anmeldung bei der VHS statt.

Sprachkurse für Geflüchtete

Des Weiteren startet die VHS Herten die Flüchtlingssprachkurse „Deutsch für den Alltag“. „Das ist ein positives Signal für die Integrationsarbeit in Herten“, so Bürgermeister Matthias Müller, der sich gemeinsam mit dem Hertener VHS-Team über den Kursbeginn freut.

In den Kursen werden die Grundkenntnisse der deutschen Sprache, von Alphabetisierung bis B1-Niveau, und Werte für den Alltag und der Demokratie in Deutschland lebensnah vermittelt. Die Teilnehmenden erlernen nicht nur grundlegende sprachliche und schriftliche Kompetenzen, sie werden auch auf das alltägliche Leben vorbereitet und erfahren, wie sie zum Beispiel Einkäufe, Arztbesuche und Behördengänge bewältigen können. Teilnehmen können Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren mit Migrationshintergrund, die über keine oder erste Deutschkenntnisse verfügen und von der Teilnahme an den Integrationskursen des BAMF und der Bundesagentur für Arbeit ausgeschlossen sind. Die Flüchtlingssprachkurse starten am 14. Juni und finden an zwei bis drei Vormittagen in der Woche statt. Anmeldungen für diese Kurse sind unter Angabe von Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Wohnanschrift sowie Informationen zum aktuellen Sprachniveau bei der VHS Herten bis spätestens 14. Juni möglich.
Darüber hinaus können auch wieder Beratungstermine für alle Kursangebote telefonisch vereinbart werden.

Anmeldungen sind bei der VHS nur schriftlich möglich – online unter www.vhs-herten.de oder per E-Mail an vhs@remove-this.herten.de. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der VHS Herten und unter www.vhs-herten.de.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 02366 303-393, c.herzog@herten.de