Fundsachenversteigerung auf Ewald

Presse 14.05.2019

Eigentümerinnen und Eigentümer können sich noch melden

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – verkauft! Am Sonntag, 16. Juni, kommen ab 11 Uhr bei der städtischen Fundsachenversteigerung wieder gut erhaltene Gegenstände, die vor dem 30. September 2018 beim Fundbüro abgegeben wurden, unter den Hammer. Die Versteigerung, auf der u.a. Fahrräder, Handys und Schmuck angeboten werden, findet im Rahmen der Messe „e:motion“ auf dem Gelände der alten Zeche Ewald (Doncaster Platz) statt.

Der Meister am Hammer ist traditionsgemäß Auktionator Egon „Charly“ Walberg. Wer ein Schnäppchen ergattern möchte, sollte sich die Versteigerung auf keinen Fall entgehen lassen. Die Bühne steht hinter dem Maschinenhaus Nord – nahe des Doncaster Platzes.

Bevor die Fundsachen jedoch unter den Hammer kommen, haben Empfangsberechtigte, also die rechtmäßigen Besitzerinnen und Besitzer der Gegenstände, bis Freitag, 14. Juni, die Chance, sich bei der Stadt zu melden und ihre Rechte geltend zu machen.

Auskunft erteilt das Bürgerbüro der Stadt Herten (Rathaus, Zimmer 31) unter der Telefonnummer 0 23 66 / 303 500.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz (Volontärin), Telefon: 0 23 66 / 303 180, c.ploetz@herten.de