Diese Meldung ist vom 08.05.2019.
Möglicherweise sind die Inhalte nicht mehr aktuell. Unsere aktuellen Meldungen finden Sie hier.

Eröffnung der Torhäuser an der „Neuen Zeche Westerholt“

Presse 08.05.2019

Großes Bürgerfest und Ausstellungseröffnung

Die sanierten Torhäuser bilden zukünftig den Mittelpunkt der Stadtentwicklung in Hassel, Westerholt und Bertlich. Beim Bürgerfest am Samstag, 11. Mai, sind daher alle Interessierten eingeladen von 13 bis 16 Uhr die große Eröffnung zu feiern und die Ausstellungseröffnung mitzuerleben. Der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski und der Hertener Bürgermeister Fred Toplak werden mit der RAG MI und Vertreterinnen sowie Vertretern der Fördergeber die Torhäuser eröffnen.

Neben Live-Musik, Spielangeboten für Kinder, verschiedenen Infoständen und einer Pflanzentauschbörse für Gartenfreunde gibt es auch einige Essens- und Getränkestände. Die Ausstellung im Torhaus 10 informiert über Erfolge und Zukunftspläne vom „energielabor.ruhr“, die vielfältigen Möglichkeiten zur Sanierung von Immobilien, die Pläne für die „Neue Zeche Westerholt“ und viele weitere Themen. In den Torhäusern haben das Stadtteilbüro und die Projektgemeinschaft „Neue Zeche Westerholt“ auch Ihre neuen Büros bezogen und stehen ab sofort für Fragen der Bürgerinnen und Bürger bereit.

Die Folgen des Strukturwandels und der demografischen Entwicklung sind auch rund um die ehemalige Zeche Westerholt auf der Stadtgrenze zwischen Gelsenkirchen und Herten sichtbar. Daher engagieren sich die beiden Städte gemeinsam, um die Stadtteile Hassel, Westerholt und Bertlich mit insgesamt 34.000 Menschen weiterzuentwickeln. Ein lebenswertes Umfeld und ein ausreichendes Angebot an Nahversorgung, Infrastruktureinrichtungen und sozialen Angeboten sollen die Wohnquartiere für die Zukunft rüsten.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz (Volontärin), Telefon: 0 23 66 / 303 180, <a href="mailto:c.ploetz@herten.de">c.ploetz@herten.de</a>