Bürgermeister besucht GERA Metallhandel in Herten-Süd

Presse 11.02.2020

Europaweiter Handel mit Halbfabrikaten aus Nichteisen-Metallen

Große Lagerhallen, ein Bürogebäude und eine lange Firmengeschichte – die Firma GERA Metallhandel GmbH ist ein seit 1982 familiengeführtes Unternehmen und handelt mit Nichteisen-Metallen. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Herten besuchte Bürgermeister Fred Toplak das Unternehmen, das seit 2001 in Herten-Süd ansässig ist, und bekam einen Einblick in den heutigen Metallhandel.

„Ich freue mich, dass wir so ein starkes Unternehmen wie die GERA Metallhandel GmbH hier in Herten haben und hoffe, dass wir die Firma auch noch lange an diesem Standort halten können“, so Fred Toplak bei dem Unternehmensbesuch. Nach Gründung des Unternehmens haben die Gesellschafter unter dem Namen GERA Metallhandel GmbH die Geschäftstätigkeit ab dem 1.1.1982 aufgenommen. Das Unternehmen unterhielt ein gemietetes Lager und Büroräume in Gelsenkirchen. „Im Jahr 2000 meldete der Vermieter der Lagerflächen und Büroräume Eigenbedarf an und wir haben uns dazu entschlossen, in Herten eine eigene Lagerhalle und Büroflächen zu bauen, nachdem wir mit Unterstützung der Hertener Wirtschaftsförderung ein geeignetes Grundstück kaufen konnten“, so Geschäftsführer Stephan Weisflog. „Den Umzug konnten wir Ende des Jahres 2001 realisieren. Im Jahr 2010 haben wir eine zweite Lagerhalle für Restwertstoffe errichtet“, erzählt Geschäftsführer Tim Rademacher.

In Herten-Süd kommissioniert und lagert das Unternehmen diverse Nichteisen-Metalle, auf Kundenwunsch auch für „just in time“ Lieferungen. Auslieferungen erfolgen meistens per LKW. Die Kunden kommen aus Industrie, Handwerk und Handel und verarbeiten die Halbzeuge aus NE-Metallen, wie Aluminium, Messing und Rotguss, dann zu fertigen Endprodukten. „Die meisten Kunden kommen aus der Sanitärindustrie und dem Maschinenbau“, so Stephan Weisflog.

Zurzeit hat das Unternehmen GERA Metallhandel 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Kolleginnen und Kollegen, ob in der Buchhaltung, im Vertrieb oder Lager“, so Geschäftsführerin Nadine Rademacher.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 0 23 66 / 303 393, c.herzog@herten.de