Stadt Herten sucht Klimapatinnen und -paten für „KlikKs“

Presse 14.03.2023

Infoabend am 21. März 2023 im Bürgerhaus Süd

Logo der Stadt Herten
Logo der Stadt Herten

Engagierte Menschen, die sich im Bereich Klimaschutz stark machen möchten, sind am Dienstag, 21. März, zu einem Infoabend im Bürgerhaus Süd eingeladen. Ab 18 Uhr informieren Mitarbeitende der Stadt Herten über das neue Programm „KlikKS“, das ehrenamtliche Klimaschutzpatinnen und -paten ausbildet und unterstützt. Die Abkürzung steht dabei für „Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen“.

„Die Stadt Herten ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Klimaschutz unterwegs. Deshalb gibt es heute schon viel ehrenamtliches Engagement im Bereich Umwelt- und Klimaschutz“, erläutert Bürgermeister Matthias Müller. „Dieses Engagement wollen wir stärken und ausbauen, denn Klimaschutz bleibt eine Gemeinschaftsaufgabe.“

Deshalb beteiligt sich die Stadt Herten am Projekt der Landesgesellschaft für Energie und Klimaschutz (NRW.Energy4Climate). In diesem Programm können Bürgerinnen und Bürger eigene Projektideen für mehr Klimaschutz vor Ort entwickeln und umsetzen. Auf ihre Rolle als „Klimapatinnen und -paten“ werden sie im Rahmen von mehreren Schulungen und Workshops vorbereitet.

„KlikKs ist auch dafür gedacht, dass sich Engagierte im Bereich Klimaschutz vernetzen und regelmäßig austauschen können“, so Theresa Eckermann, Klimaschutzbeauftragte der Stadt Herten. Den Auftakt zum Projekt bildet das erste persönliche Treffen am Dienstag, 21. März, ab 18 Uhr im Bürgerhaus Süd. Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort per E-Mail an umwelt@remove-this.herten.de anmelden. Eine Teilnahme ist aber auch ohne vorherige Anmeldung möglich.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz, Telefon: 02366 303-180, c.ploetz@herten.de