Beratung zur beruflichen Entwicklung

Veränderungen gehören für viele Menschen zum beruflichen Alltag. Eine neue Aufgabe bringt neue Herausforderungen mit sich: Das befristete Arbeitsverhältnis läuft aus, ein neuer Job muss gefunden, ein im Ausland erworbener Abschluss anerkannt werden. Das Förderangebot des Landes NRW „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ unterstützt Personen in beruflichen Veränderungsprozessen, die in Nordrhein-Westfalen wohnen und arbeiten. Die Beratung wird von qualifizierten Ansprechpartnerinnen und -partnern durchgeführt und ist kostenlos.

Das Beratungsangebot richtet sich grundsätzlich an Personen in beruflichen Veränderungsprozessen. Darüber hinaus können Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen eine Erstberatung zur Anerkennung dieser Befähigungen in Anspruch nehmen.

Die Gründe der Beratung können sein

  • Berufliche Veränderungswünsche
  • Berufliche Weiterbildung
  • Berufsrückkehr (nach einer familiären Unterbrechung der Berufstätigkeit)
  • Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen.

Informationen zum Beratungsablauf und zu den Beratungsstellen

Die kostenlose Beratung kann im Umfang von 1 bis 9 Stunden durchgeführt werden. Qualifizierte Beraterinnen und Berater stehen dabei den Ratsuchenden zur Seite.

  1. In den Gesprächen setzen sich die Ratsuchenden mit ihren Fähigkeiten, Interessen und Wünschen auseinander. Sie entwickeln mit Unterstützung der Beratenden eine für sie passende Lösung. Sie erhalten wichtige Informationen über den Arbeitsmarkt, mögliche Weiterbildungen sowie finanzielle Unterstützung und können ihre nächsten Schritte und die Umsetzung planen.
  2. Im Rahmen der Beratung können Verfahren der Kompetenzerfassung eingesetzt werden, so z. B. der TalentKompass NRW oder der ProfilPASS.

Ihre Ansprechperson

Monika Engel
Telefon: 0 23 66 / 303 516
Gebäude: VHS-Gebäude
Raum: 3 | EG

Die Bildungsprämie

Offizielle Informationen zur Bildungsprämie