Bürgermeister begrüßt neue Auszubildende

Presse 10.09.2021

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Stadt Herten

Zum Start ins neue Ausbildungsjahr hat Bürgermeister Matthias Müller 6 neue Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstlerinnen und -dienstler sowie 3 Berufspraktikantinnen und -praktikanten im Rathaus begrüßt.
Zum Start ins neue Ausbildungsjahr hat Bürgermeister Matthias Müller 6 neue Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstlerinnen und -dienstler sowie 3 Berufspraktikantinnen und -praktikanten im Rathaus begrüßt.

Bürgermeister Matthias Müller hat in diesem Jahr zahlreiche Berufsstarter bei der Stadt Herten begrüßt und freut sich über viele zukünftige Mitarbeitende. Neben sieben neuen Auszubildenden in der Stadtverwaltung und dem Zentralen Betriebshof Herten (ZBH) wurden Berufspraktikant*innen für drei städtische Einrichtungen und Bundesfreiwilligendienstler*innen am Montag, 6. September, in Empfang genommen.

„Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich, so viele motivierte Auszubildende hier bei der Stadt Herten begrüßen zu dürfen. So können wir dem demografischen Wandel, der in der Verwaltung bereits Einzug gehalten hat, etwas entgegensetzen und unseren Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis anbieten“, erklärt Ausbildungsleiterin Susanne Saathoff.

In der Stadtverwaltung beginnen in diesem Jahr drei Nachwuchskräfte das duale Studium zum Bachelor of Laws. Lynn Ebbinghaus, Melanie Bezuglov und Marco Retta sind am 1. September in die Ausbildung gestartet. Sie lernen nun neben ihrem dreijährigen Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung die Strukturen einer kommunalen Verwaltung sowie die damit verbundene Arbeit kennen. Die Ausbildung zur Verwaltungswirtin absolvieren Chiara Wick und Julie Rudolph bereits seit dem 1. August und freuen sich auf ihre zweijährige Ausbildung in praktischer Verwaltungsarbeit und den theoretischen Teil am Studieninstitut.

Der Zentrale Betriebshof freut sich über die beiden zukünftigen Kraftfahrzeugmechatroniker für Nutzfahrzeuge Leon Stier und Cedrik Rudolph, die nun dreieinhalb Jahre den Beruf erlernen.   

Vier junge Menschen werden im Bundesfreiwilligendienst die verschiedenen Teams in der Stadtverwaltung verstärken. Yannik Debbelt, Mika Philip Kunze, Franka Schwieters und Sinan Baysal unterstützen nun ein Jahr lang die CreativWerkstatt, die Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt und das Kulturbüro.

Das einjährige Berufspraktikum absolvieren Finja Loana Labitsch, Liva Karagülmez und Maurice Becker in städtischen Kindertageseinrichtungen.    

Für das Einstellungsjahr 2022 werden wieder motivierte Ausbildungskräfte gesucht. Alle Infos und die aktuellen Stellenausschreibungen finden Interessierte auf der städtischen Homepage unter www.herten.de.

 

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 02366 303-357, a.meierhenrich@herten.de