Vereinbarkeit von Familie & Beruf

Die Vereinbarkeit von Familie & Beruf ist zu einem wichtigen Faktor im Wettbewerb um gute Fachkräfte geworden. Gerade Nachwuchskräfte messen ihr oft eine ebenso große Bedeutung wie der Höhe des Gehalts bei. Familienfreundlichkeit zahlt sich daher sowohl bei der Rekrutierung neuer Beschäftigter als auch bei der Bindung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus.

Neben flexiblen Arbeitszeiten unterstützen mehr und mehr Betriebe ihre Beschäftigten, wenn es um die Kinderbetreuung oder die Pflege von Angehörigen geht.

Informationen zur Kinderbetreuung in Herten

Die Hertener Wirtschaftsförderung hat gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Fachbereiches Familie, Jugend und Soziales Informationen rund um Fragen zur Kinderbetreuung in Herten in einem Flyer zusammengestellt.

Beratung in Fragen zur Familienfreundlichkeit

Das Zentrum Frau in Beruf und Technik (ZFBT) und der hier ansässige Verbund für Unternehmen & Familie e.V. berät Unternehmen in Fragen

  • der Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie von betrieblicher Seite
  • der Unterstützung von Beschäftigten in den Lebensphasen der Familiengründung und Kinderbetreuung
  • der Unterstützung von Beschäftigten in den Lebensphasen der Pflege von Angehörigen
  • der Entwicklung von vor allem weiblichen Fach- und Führungskräften, auch vor dem Hintergrund der Vereinbarkeit

Das ZFBT initiiert Projekte in diesen Bereichen und setzt sie in Kooperation mit relevanten Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung um.

Im Themenfeld Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ist das ZFBT seit vielen Jahren aktiv und bietet den Unternehmen neben individuellen Beratungs- und Lösungsmöglichkeiten, z. B. mit der „Info-Box Beruf & Pflege“ des Kompetenzzentrums oder der Ausbildung „zum/r Betrieblichen Ansprechpartner/in für pflegende Angehörige“, praxiserprobte Werkzeuge an.

Mit dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf der Emscher-Lippe-Region bietet das ZFBT u. a. Workshops und Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch für Eltern, pflegende Angehörige und Personalverantwortliche an. Mehr Informationen zu den Angeboten gibt es unter Kompetenzzentrum Frau & Beruf Emscher-Lippe.

Zur Entwicklung insbesondere weiblicher Fach- und Führungskräfte berät das ZFBT und bietet Seminare und Mentorings an.

Weitere Infos unter www.zfbt.de 

Familienfreundlichkeit in Handwerksunternehmen

Unternehmen aus dem Bereich Handwerk finden weitere Informationen auf der Internetseite der Handwerkskammer Münster.  

Ihre Ansprechperson

Frauke Wiering
Telefon: 0 23 66 / 303 617
Gebäude: Rathaus
Raum: 139 | 1. OG