Maßnahmen für die Durchführung von VHS-Veranstaltungen

„2G-Regel:“ Alle Teilnehmer_innen an Bildungsangeboten der VHS Herten haben vor Kursbeginn und zusätzlich bei regelmäßig wöchentlich (oder in einem längeren Intervall stattfindenden Kursen) bei der Kursleitung einen o Impfnachweis (Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff) oder Genesenenbescheinigung (PCR Labortestbescheinigung, die mindestens 28 Tage sowie maximal drei Monate zurückliegt) und ein amtliches Ausweisdokument vorzulegen.

Ausnahme (hier gilt weiterhin die 3G-Regel): ▪ In Schulabschlusskursen kann der Negativtestnachweis durch einen 2x pro Woche durchgeführten, beaufsichtigten Antigen-Selbsttest ersetzt werden.

In den BAMF Kursen und Bildungsurlauben ist 2x pro Woche ein Negativtestnachweis vorzulegen.

Schülerinnen und Schülern bis zum Alter von 15 Jahren gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Im gesamten Gebäude und in allen Kursen ist zwingend ein Abstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten.

Im gesamten Gebäude, auch im Unterricht, ist auch bei Einhaltung des Mindestabstandes mindestens eine medizinische Maske (sog. OP-Maske) zu tragen. o Ausnahmen: ▪ Von immunisierten Personen bei der Teilnahme von schriftlichen oder mündlichen Prüfungen, wenn die Plätze einen Mindestabstand von 1,50m aufweisen

In Bewegungs- und Sportkursen darf die Maske abgenommen werden, hier gilt dann die 2G+Regel: Das Angebot darf nur von immunisierten und Personen mit einem höchsten 24 Stunden alten negativen Testnachweis wahrgenommen werden. Die zusätzliche Testpflicht (2G+) entfällt für Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung geboostert oder von einer Infektion genesen sind.

Nach der Kursdurchführung desinfizieren die Teilnehmer_innen die Kontaktflächen, auch an benutzen Werkzeugen, Geräten, Hilfsmittel, die im Kursraum verbleiben.

Die Räume sind mind. alle 20 Minuten zu lüften (Stoßlüftung).

In jedem Kursraum sind Desinfektionsmittel und Einmalpapierhandtücher vorhanden

Stand: Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) NRW vom 11. Januar 2022