Aktuelle Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf das Wahlgeschehen

Um das Infektionsrisiko zu minimieren werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, nachfolgende Hinweise zur Stichwahl am 27. September 2020 zu beachten:

  • Sofern Wahlberechtigte beabsichtigen, die Stimme vor Ort im Briefwahlbüro der Stadt Herten (Rathaus, Kurt-Schumacher-Straße 2, I. Obergeschoss, Raum 133) abgeben zu wollen, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich! Das Erfordernis besteht im gesamten Rathaus und ist nicht auf das Briefwahlbüro begrenzt. 
  • Für den Fall, dass Bürgerinnen und Bürger am 27. September 2020 das Wahllokal vor Ort für die Stimmabgabe aufsuchen möchten, ist gemäß der aktuellen Fassung der Coronaschutzverordnung das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Wahlräumen und den Warteschlangen davor verpflichtend. 
  • Durch die Reduzierung der Stimmbezirke im Stadtgebiet Herten ändert sich gegebenenfalls nicht nur das am Wahltag aufzusuchende Wahllokal, sondern auch die Entfernung zum Wahllokal. Das jeweilige (neue) zuständige Wahllokal können Wahlberechtigte ihrer Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen.
  • Wählerinnen und Wähler müssen ihren eigenen Kugelschreiber zur Stimmabgabe nutzen (Wichtig: Die Nutzung eines Füllfederhalters bzw. eines Bleistifts ist nicht gestattet).  
  • Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern sowohl im Briefwahlbüro als auch vor dem Wahllokal zwingend einzuhalten. 
  • Sowohl bei der Briefwahl im Rathaus als auch bei der Stimmabgabe im Wahllokal muss mit höheren Wartezeiten gerechnet werden.

Briefwahlformular

guukaa / fotolia.de

Hier können Sie die Unterlagen für die Briefwahl beantragen.

Zum Online-Formular