Wettbürosteuer

Besteuert wird das Vermitteln oder Veranstalten von Pferde- und Sportwetten in Einrichtungen, die neben der Annahme von Wettscheinen (auch an Terminals o.ä.) auch das Mitverfolgen der Wettereignisse, insbesondere durch das Aufstellen von Bildschirmen auf denen Sportübertragungen gezeigt werden, ermöglichen (Wettbüros).

Steuersatz

Die Wettbürosteuer beträgt je angefangenen Kalendermonat 3 % des für den Abschluss der Wetten aufgewendeten Gesamtbetrages.

Abgabetermine für Steuererklärung

Je Wettbüro und Kalendermonat muss eine Steuererklärung bei der Stadt Herten Fachbereich 1.2 Finanzen Abgaben, 45697 Herten eingereicht werden.  

Die vierteljährlichen Abgabetermine für die Steuererklärungen sind:

15. April 

für die Monate 

 Januar, Februar, März

15. Juli

für die Monate

 April, Mai, Juni

15. Oktober

für die Monate

Juli, August, September

15. Januar

für die Monate

Oktober, November, Dezember

Nach Prüfung der Steuererklärungen setzt die Stadt Herten die Wettbürosteuer durch einen Bescheid fest. Wird keine Steuererklärung einreicht, kann die Stadt Herten die Besteuerungsgrundlagen schätzen.

Ihre Ansprechperson

Kristine Osemann
Telefon: 0 23 66 / 303 295
Gebäude: Rathaus
Raum: 252 | 2. OG

Aktuelle Meldungen

Sie haben Interesse an aktuellen Pressemeldungen und Veranstaltungstipps? Dann abonnieren Sie doch unsere News als E-Mail!