Wochenkolumne Bürgermeister Fred Toplak

Wochenrückblick 6. bis 12. Februar 2017

Liebe Hertenerinnen und Hertener,
liebe Facebookfreundinnen und Facebookfreunde, liebe Freundinnen und Freunde,

die Woche startete mit einigen internen Gesprächen und Vorbereitungen für die nächste Sitzungsfolge. Am Mittwoch fand dazu eine Sonder-Ältestenratssitzung statt. Wenn Sie Interesse haben, einen Einblick in das Vorgehen und die Arbeit der Stadtverwaltung zu bekommen, dann besuchen Sie nächste Woche Donnerstag um 17 Uhr die HuFa-Sitzung im großen Ratssaal. Ich freue mich auf Ihren Besuch. Es geht unter anderem um die Sanierung der Rosa-Parks-Schule und das Thema „Gute Schule 2020“.

Am Dienstag war ich zu Gast in der Rosa-Parks-Schule. Gemeinsam mit Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Lehrern und vielen weiteren Gästen feierten wir das 40-jährige Jubiläum der Gesamtschule und gleichzeitig den „Rosa-Parks-Tag“. Eine tolle Veranstaltung mit bewegenden Beiträgen. Zum krönenden Abschluss wurde dann der „Rosa-Parks-Award“ an einige Schülerinnen und Schüler verliehen. Als „special guest“ durfte ich Gerald Asamoah begrüßen. Die Verbindung hat bereits eine lange Tradition.

Im Anschluss hatte ich den Ehrenpräsident von Schalke 04, Gerhard Rehberg, zu Gast. Bei einer Tasse Kaffee tauschten wir uns nicht nur über Fußball aus. Der Ehrenbürger und Altbürgermeister von Gelsenkirchen brachte interessante Geschichten mit ins Hertener Rathaus. Wir waren schnell sicher, dies war nicht unser letztes Treffen, sondern ein guter Anfang.

Alle Bürgermeister aus dem Kreis Recklinghausen kamen Donnerstag auf Einladung von Landrat Cay Süberkrüb nach Recklinghausen zur HVB-Konferenz. Im Fokus standen unter anderem ein Vortrag von Emschergenossenschaft und Lippeverband zum Kanalnetz, Aufwandspauschalen für Ausschussvorsitzende, Breitbandausbau im Kreis, aktueller Stand zur Konsolidierungshilfe des Landes, aktuelle Medienlandschaft/ Tageszeitungen und vieles mehr.

Freitag und Samstag war ich mit einem Filmteam der Weinheimer Initiative in Herten unterwegs. Bei meinem Besuch in Weinheim vor einiger Zeit konnte ich unsere Stadt Herten für dieses Projekt vorschlagen und nun sind wir in der Umsetzung. Das Thema Berufsorientierung ist mir sehr wichtig. Gedreht wurde an der Martin-Luther-Schule und der Rosa-Parks-Schule. Dort fand am Samstag um 13.15 Uhr auch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Abschluss! Was nun? - Bedeutung und Wert eines guten Starts in das Berufsleben“ statt. Eine tolle Veranstaltung!

Der Wochenabschluss diente dazu, ein paar Dinge in Ruhe aufzuarbeiten, über die ich in Kürze berichten kann und werde.

Besuch aus der Hauptstadt: Am Samstagnachmittag ging es dann auf Schalke. Die Blau-Weißen haben den Schwung aus dem Sieg im DFB-Pokal mitgenommen und gegen die Hertha gesiegt.

Am Sonntag habe ich die Gelegenheit genutzt und beim Bertlicher Straßenlauf mitgemacht. Ich nutze die Läufe vor der Haustür oft, um zu testen was geht, bzw. läuft. Aber schon alleine das Kuchen-Buffet ist das Ankommen wert.

Viele Grüße und einen schönen Wochenstart!

Ihr Fred Toplak

Kontakt zum Bürgermeister

Fred Toplak
Telefon: 0 23 66 / 303 382
Bürgermeister
Standort: Rathaus
Raum: 103 | Gebäude: 1. OG
Kurt-Schumacher-Str. 2
45699 Herten

Fred Toplak auf Facebook

Auch Fred Toplak ist auf Facebook vertreten.

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.