Schulsozialarbeit im Rahmen der Bildungs- und Teilhabeberatung

Bei der Stadt Herten ist im Fachbereich 4, Bereich Kinder- und Jugendförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden im Aufgabenbereich

Schulsozialarbeit im Rahmen der Bildungs- und Teilhabeberatung

an der Süder Grundschule zu besetzen. Die Stelle ist der Entgeltgruppe S 11 b TVöD zugeordnet.

Die Arbeitsschwerpunkte umfassen u.a.:

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Angebote der sozialen Gruppenarbeit/Projekte und Maßnahmen zur Förderung und Integration von Kindern und Jugendlichen
  • Einzelfallhilfe in Kooperation mit den Lehrerkollegien und der Jugendhilfe
  • Unterstützung u.a. bei Problemstellungen in Schule, Familie, Gemeinwesen
  • Förderung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • Vernetzung mit den im Sozialraum tätigen Fachleuten der Jugendhilfe, Institutionen, Vereinen und Verbänden
  • Vermittlung von Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket
  • Freizeitpädagogische Angebote während der Ferien

Erwartet werden:

  • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter*in, Diplom-Sozialpädagoge*in (FH oder B.A.)
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Persönliche und soziale Kompetenz
  • Bereitschaft zur teamorientierten Arbeit und zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der Ferienzeiten der Schule
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • PC-Kenntnisse / MS-Office

Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Sabine Pommerin von der Kinder- und Jugendförderung. (Tel.: 0 23 66 / 303 441)

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Heike Sprajc vom Personalservice. (Tel.: 0 23 66 / 303 573)

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten Anforderungen und Tätigkeiten, sowie Ihre Bewerbungsmotivation richten Sie bitte bis zum 31.08.2018 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 56/2018 an die

Stadt Herten
Personalservice
45697 Herten

Hinweis zur Bewerbung

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128 bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.