Diplom-Bibliothekar*in (FH) oder B.A./M.A. für Bibliotheks- und Informationswissenschaft/-management

Die Stadt Herten (Kreis Recklinghausen) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für die Stadtbibliothek im Glashaus eine/einen

Diplom-Bibliothekar*in (FH) oder B.A./M.A. für Bibliotheks- und Informationswissenschaft/-management

Die Stelle (Vollzeit) ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet.

Die Stadtbibliothek im Glashaus mit einem Bestand von 103.900 Medien ist ein stark frequentiertes Medienzentrum für alle Teile der Bevölkerung. Sie ist ein wichtiger Partner für Schulen, Kindertagesstätten, Weiterbildungs- u. a. Einrichtungen. Mit rund 110.000 Besuchen und ca. 619.000 Entleihungen zählt die Bibliothek bundesweit zu den besten Bibliotheken Deutschlands.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers zählen insbesondere:

  • Administration der Bibliothekssoftware Bibliotheca plus inc. WebOpac
  • Administration und Betreuung der Hard- und Software für den RFID-Einsatz
  • Betreuung der Onleihe (Bestandsmanagement, Kundensupport, Werbung, Schulungen für Kunden und Mitarbeiter)
  • Mitarbeit bei Konzeption und Umsetzung neuer Projekte im Bereich digitaler Angebote und Social Media
  • Lektoratstätigkeit
  • Mitarbeit im Informations- und Beratungsdienst der Erwachsenenbibliothek
  • Mitarbeit bei Entwicklung und Durchführung von Bibliotheksangeboten zur Vermittlung von Lese-, Recherche- und digitalen Kompetenzen ab Sekundarstufe 1 und für Erwachsene
  • Öffentlichkeitsarbeit im Bereich EDV/Digitale Angebote

Anforderungsprofil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes bibliothekarisches Studium (Diplom/Bachelor), möglichst mit Schwerpunkt Öffentliche Bibliotheken
  • Hohe Affinität zu den Bereichen IT, neue Medien und Social Media
  • eine hohe Dienstleistungsorientierung, Innovationsfreude und Interesse an der Weiterentwicklung des ausgeschriebenen Aufgabenspektrums
  • Kenntnisse bibliotheksspezifischer Software und Datenbanken sowie sicherer Umgang mit Office-Anwendungen
  • Hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität, auch in Bezug auf die Arbeitszeitgestaltung
  • Teamfähigkeit und Kontaktfreude, verbindliches Auftreten
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und organisatorischem Talent
  • Hohe Medien und Informationskompetenz
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Auch Berufsanfänger*innen, die die formalen Voraussetzungen erfüllen, sind aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerber*innen, weiterhin oder zukünftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Bibliothek, Frau Marie-Luise Karla (Tel.: 02 3 66 / 303 684; E-Mail: m.karla@remove-this.herten.de). Weitere Informationen unter www.glashaus-herten.de

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Heike Sprajc – Personalservice (Tel.: 0 23 66 / 303 573).

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten

Anforderungen und Tätigkeiten, sowie Ihre Bewerbungsmotivation richten Sie bitte bis zum 31.08.2018 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 55/2018 an die

Stadt Herten
Personalservice
45697 Herten

Hinweis zur Bewerbung

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128 bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.