Nr. 54/2017: Dipl. Finanzwirtin / Finanzwirt

Die Stadt Herten ist eine moderne Kommunalverwaltung und als Dienstleistungsunternehmen für rund 62.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zuständig.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Fachbereich 1.2 – Finanzen eine oder einen

Dipl. Finanzwirtin oder Finanzwirt (FH).

Die Vollzeitstelle ist aktuell ausgewiesen nach Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW. Eine Übernahme im Beamtenverhältnis ist nur möglich im Rahmen der Versetzung von einem anderen Dienstherrn. Die Stelle ist innerhalb des Fachbereichs Finanzen dem Bereich Finanzmanagement zugeordnet. 

Das erwarten wir von Ihnen 

Sie

  • bearbeiten sämtliche Steuerschuldangelegenheiten der Stadt, insbesondere im Bereich der Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer und Kapitalertragsteuer
  • befassen sich mit allen im Zusammenhang mit den städtischen Beteiligungen stehenden Fragestellungen in kommunalrechtlicher, bilanzieller und finanzieller Hinsicht
  • bereiten Entscheidungen vor, die die Stadt in ihrer Gesellschafterfunktion zu treffen hat.
  • übernehmen eigenverantwortlich Aufgaben bei der jährlichen Erstellung des Kommunalen Gesamtabschlusses
  • stimmen sich in ihrem Aufgabenfeld mit Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften ab
  • verstehen sich als Teil der betriebswirtschaftlichen Steuerungsunterstützung der Kommune

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Finanzwirt*in (FH). Zusätzlich sollten Sie eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in der Finanzverwaltung oder dem Steuerwesen nachweisen können
  • gute steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und kennen sich gut im Gesellschaftsrecht aus. Idealerweise verfügen Sie zudem über Wissen im kommunalen Haushaltsrecht
  • die Fähigkeit, Ziele konsequent zu verfolgen, komplexe Zusammenhänge kritisch und differenziert zu analysieren und adressatengerecht aufzubereiten
  • eine eigenverantwortliche und vernetzte Arbeitsweise und stehen neuen Entwicklungen aufgeschlossen gegenüber
  • einen sicheren Umgang mit Microsoft-Office-Produkten und die Bereitschaft, sich in die spezielle Software für Ihren Arbeitsbereich einzuarbeiten
  • kommunikative Kompetenz
  • Fähigkeit zur Teamarbeit

Das bieten wir Ihnen

Ein interdisziplinär aufgestelltes Team freut sich auf Verstärkung. Neben einem kollegialen Arbeitsklima bieten wir Ihnen eine umfassende Begleitung in der Einarbeitungszeit und sind Ansprechpartner für alle Fragen. Sie besuchen regelmäßig Fachfortbildungen, um Spezialwissen aufzubauen und aktuell zu halten. In Ihrem Arbeitsgebiet erhalten Sie die Chance, den Konzern Stadt Herten in seiner Gänze kennenzulernen und sich darüber hinaus interkommunal auszutauschen.

Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerberinnen und Bewerbern, weiterhin oder zukünftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Eine Realisierung steht jedoch in Abhängigkeit von organisatorischen Erfordernissen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Es können nur schriftliche, begründete Bewerbungen berücksichtigt werden.

Bei Fragen zum Tätigkeitsbereich steht Ihnen Frau Inga Stamm, Fachbereich Finanzen, Tel. (0 23 66) 303 315 gerne zur Verfügung.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Heike Sprajc, Personalservice, Tel. (0 23 66) 303 573.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten Anforderungen und Tätigkeiten sowie Ihrer Bewerbungsmotivation richten Sie bitte bis zum 31.12.2017 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 54/2017 an die

Stadt Herten
Personalservice
45697 Herten

Hinweis zu Ihrer Bewerbung

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen und Bewerber gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128 bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.