Notfallsanitäter*innen

Die Stadt Herten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Notfallsanitäter*innen

für den Rettungsdienst bei der Berufsfeuerwehr. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen von unbefristeten Arbeitsverträgen unter Eingruppierung in die Entgeltgruppe N nach Maßgabe des TVöD.

Erforderliche Qualifikation:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in
  • Berufserfahrung im Rettungsdienst
  • Physische und psychische Fitness und Belastbarkeit
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G 42
  • Vorliegen der Fahrerlaubnis der Klasse C1
  • Freude am Umgang mit Menschen, Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Teamfähigkeit

Das berufliche Umfeld:

Sie arbeiten im Team der Feuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr Herten in der Notfallrettung. Zu den Aufgaben gehören die Durchführung der Notfalleinsätze und die damit verbundenen Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsarbeiten sowie Logistik- und Dokumentationstätigkeiten.

Das bieten wir Ihnen:

Sie arbeiten in einem interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsumfeld in einem erfahrenen und professionellen Team. Die Arbeitszeit wird im 12h Dienst im Schichtdienst geleistet. Es ist eine wöchentliche Arbeitszeit von 42 Stunden vorgesehen, die Bereitschaftszeiten auf der Feuer- und Rettungswache beinhaltet.

Im Hinblick auf die Gleichstellung im Beruf wird Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen gesehen.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausführliche Informationen über die Berufsfeuerwehr Herten erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Herten unter https://www.herten.de/service/feuerwehr.html

Auskünfte zum Einsatz auf der Feuer- und Rettungswache erteilen Ihnen gerne Herr Stefan Lammering, Leiter der Berufsfeuerwehr (Tel.: 02366 / 307 708) oder Herr Thorsten Geldermann, Leiter des Rettungsdienstes (Tel.: 02166 / 307 706).

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Susanne Saathoff, Personalservice (Tel.: 02366/303‐379)

Ihre Bewerbung (*) richten Sie bitte schriftlich mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere tabellarischer Lebenslauf, Kopien aller Schulabschluss- und Ausbildungszeugnisse, gültige Fahrerlaubnis, Zeugnisse aller bisherigen Beschäftigungsverhältnisse, Nachweise über Zusatz- oder Sonderausbildungen besonders im Bereich der freiwilligen Feuerwehr, Sportprüfungen oder -ausbildungen)

Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich unter Angabe der Verfahrens‐Nr. 35/2018 bis zum 07.07.2018 an die

Stadt Herten
Personalservice
45697 Herten

(*) Hinweis zur Bewerbung:

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E‐Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.