Nr. 35/2017: Ingenieurin / Ingenieur (Diplom oder Master)

Bei der Stadt Herten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 2 - Bereich Tiefbau, Team Stadtentwässerung eine Vollzeitstelle als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter für Planung, Bauleitung und Unterhaltung mit der Qualifikation

Diplom- Ingenieur*in oder Master (M.Sc.)

in der Fachrichtung Bauwesen mit Schwerpunkt Bauingenieurswesen (Infrastruktur/Umwelt oder Baubetrieb) oder Wasserwirtschaft (Siedlungswasserwirtschaft/Entwässerung) oder ähnliche Fachrichtungen zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 11 TVÖD.

Zum Tätigkeitsbereich gehören die Koordinierung aller Aufgaben, Planungen von Gewässern und Entwässerungen, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung.

Dazu zählen im Wesentlichen

  • Baumaßnahmen des Abwasserbeseitigungskonzeptes (ABK)
  • Baumaßnahmen im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), Aus- und Umbau von Gewässern
  • Unterhaltungsmaßnahmen gem. Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVOAbw)
  • Vergabe von Planungsleistungen nach HOAI
  • Abwicklung von Bergschadensbeseitigung
  • Erstellen von Kostenanschlägen, Zuschussanträgen
  • Erstellen der Unterlagen für Abrechnung nach dem Kommunalen Abgabengesetz (KAG)
  • Beschwerdemanagement
  • Beratung von Grundstückseigentümern in Sachen Entwässerung und Versickerung

Erwartet werden Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Teamfähigkeit und eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft. Berufserfahrung ist erwünscht. Der sichere Umgang mit der VOB, dem MS- Office Paket und der Ausschreibungssoftware wird vorausgesetzt. Für Spezialsoftware erfolgt eine Unterweisung. Der Besitz des Führerscheines der Klasse B ist erforderlich.

Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerberinnen und Bewerbern, weiterhin oder zukünftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Eine Realisierung ist jedoch abhängig von der Prüfung der organisatorischen Möglichkeiten. Im Hinblick auf die Gleichstellung im Beruf werden Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen gesehen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Carola Heitkemper, Bereichsleiterin Tiefbau, Tel. (0 23 66) 303 139.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Heike Sprajc, Personalservice, Tel. (0 23 66) 303-573.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten Anforderungen und Tätigkeiten, sowie Ihre Bewerbungsmotivation richten Sie bitte bis zum 31.08.2017 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 35/2017 an die

Stadt Herten
Personalservice
Frau Sprajc
45697 Herten

Wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen und Bewerber gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128, bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.