Gesamtleitung des Programms Ein Quadratkilometer Bildung (m/w/d)

Bei der Stadt Herten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Gesamtleitung des Programms Ein Quadratkilometer Bildung (m/w/d)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.

Ein Quadratkilometer Bildung ist eine erfolgreiche sozialräumliche Verantwortungsgemeinschaft rund um jede der acht Hertener Grundschulen für Kinder im Übergang von der Kita in die Grundschule und von der Grundschule in die weiterführende Schule. Die Steuerung und Koordination der an den Schulen eingesetzten Projektkoordinatoren*innen erfolgt durch die Gesamtleitung, die ihren Sitz im Quartierbüro in Herten-Süd hat. Dabei dient das Quartierbüro nicht nur als Steuerungsbüro, sondern auch als Quartierstreff für alle in der Nachbarschaft lebenden Familien.

Mit wegweisenden Förderansätzen, individualisierten Formen der Elternbeteiligung, der Einbindung engagierter Ehrenamtlicher und verlässlichen Formen der Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen und Schulen hat sich eine engagierte und gut vernetzte Bildungsgemeinschaft etabliert.

Das Programm Ein Quadratkilometer Bildung ist operativ bei der Hertener Bürgerstiftung angesiedelt. Die Freudenberg Stiftung ist Kooperationspartnerin der Stadt Herten und der Hertener Bürgerstiftung. Die Gesamtleitung wird als Beschäftigte*r der Stadt Herten im Rahmen der Personalüberlassung für die Bürgerstiftung tätig.

Aufgaben:

  • Koordinierung der Aufgaben im vorhandenen Quartierbüro als Steuerungsagentur in Herten-Süd
  • Zusammenarbeit im Sozialraum / Netzwerkarbeit
  • Transferberatung und Projektmitteleinsatz für alle acht Grundschulstandorte und die jeweiligen Projektkoordinator*innen gemäß den Standards des Programms Ein Quadratkilometer Bildung
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Pädagogischen Werkstätten an den Grundschulen - hier werden mit einem Entwicklungsbudget Vernetzungs- und Entwicklungsprozesse organisiert und koordiniert
  • Leitung der Steuerungsgruppe mit Mitgliedern der Freudenberg Stiftung, der Bürgerstiftung und der Stadt Herten
  • Planung und Durchführung des Lenkungskreises mit allen Akteuren des Programms
  • Durchführung der regelmäßig stattfindenden Team-Sitzungen mit den Projektkoordinatoren*innen der Grundschulen
  • Organisation von Fortbildungen für die Projektkoordinatoren*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und weiteres pädagogisches Personal in den Netzwerken
  • Fertigen von Jahresberichten für die Projektpartner*innen
  • Berichterstattung in Fachausschüssen
  • Enge Kooperation mit dem Team Frühkindliche Bildung
  • Zusammenarbeit mit dem Schulministerium NRW
  • Zusammenarbeit und Austausch mit anderen Kommunen, die am Programm Ein Quadratkilometer Bildung teilnehmen
  • Sozialraumarbeit (Öffnung des Quartierbüros für alle in der Nachbarschaft lebenden Familien und Durchführung von z. B. Nachbarschaftsfesten, Nachhilfeangeboten, Frauentreffs, Kochtreffs oder Ähnliches)
  • Koordination der ehrenamtlich Tätigen

Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Fachrichtung
  • Teamfähigkeit
  • Kooperationsfähigkeit und -bereitschaft
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Erfahrung in konzeptioneller Arbeit (Fähigkeit zur Konzeptentwicklung und -erstellung)
  • Fähigkeit zur Übernahme von Finanzverantwortung
  • Fähigkeit zur Umsetzung von Projekten mit Personalverantwortung

Leitungserfahrung sowie Fachkenntnisse im Bereich (früh-)kindlicher Bildungsprozesse und in der Elternarbeit sind wünschenswert.

Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerber*innen, weiterhin oder zukünftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Eine Realisierung steht jedoch in Abhängigkeit von organisatorischen Erfordernissen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Heidrun Lange, Bereichsleitung Jugendamt, unter der Telefonnummer 0 23 66 / 303 444.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Heike Sprajc, Personalservice, unter der Telefonnummer 0 23 66 / 303 573.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten Anforderungen und Tätigkeiten sowie zu Ihrer Bewerbungsmotivation richten Sie bitte bis zum 24.05.2019 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 26/2019 an die

Stadt Herten
Personalservice
45697 Herten

Weitere Informationen:

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128 bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.