Nr. 15/2017: Verkehrsplanerin/Verkehrsplaner

Im Fachbereich 2 – Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Herten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Stadtplanung eine Vollzeitstelle als

Verkehrsplanerin / Verkehrsplaner

in Entgeltgruppe 12 TVöD zu besetzen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Konzeptionelle Verkehrsplanung unter Berücksichtigung innovativer, multimodaler Ansätze und eine dahingehende Verkehrsnetzoptimierung für alle Verkehrsarten

  • Erarbeitung teilräumlicher und/oder thematischer Entwicklungskonzepte einschließlich der Nahverkehrsplanung (ÖPNV/SPNV)

  • Entwurf von Verkehrsanlagen (Leistungsphase 1 und 2 und teilweise 3 der HOAI) unter Beachtung der städtebaulichen Randbedingungen für alle Verkehrsarten

  • Abstimmung der Planungsentwürfe mit städtischen und externen Dienststellen, Beteiligung von Betroffenen

  • Betreuung und Weiterentwicklung von Verkehrsdaten

  • Mitwirkung in Genehmigungs- und Fachplanungsverfahren (z.B. Bauanträge, Bauleitpläne, städtebaulichen Rahmenplanungen, Grundstückszufahrten, Planfeststellungsverfahren, überörtliche Verkehrsplanung, Wettbewerbe)

  • Erarbeitung und Betreuung von Verkehrsuntersuchungen und -gutachten

  • Vertretung der städtischen Belange bei Planungen und Abstimmungen mit externen Institutionen und Behörden

  • Projektkoordination, -betreuung und -begleitung

  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Förderanträgen

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom, Bachelor oder Master), vorzugsweise in der Fachrichtung Stadtbauwesen/Städtebau bzw. vergleichbarer Studiengänge mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen

  • Besondere Sensibilität für die Integration von Verkehrsanlagen in die städtebauliche Planung

  • Fundierte Fachkenntnisse der technischen und rechtlichen Grundlagen in allen Belangen der städtischen Verkehrsplanung

  • Fähigkeit zur Kooperation sowie Koordination komplexer Planungsprozesses

  • Teamfähigkeit, kreative und lösungsorientierte Arbeitsweise, bürgerorientiertes Denken und Verwalten, Flexibilität und Belastbarkeit, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Präsentation der Planungen, wirtschaftliches Denken

  • Spezifische Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder in einem privaten Fachbüro ist erwünscht.

Ein sicherer Umgang mit MS Office und den gängigen CAD-Anwenderprogrammen wird vorausgesetzt, ebenso eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B.

Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerberinnen und Bewerbern, Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Die Realisierung ist allerdings abhängig von organisatorischen Möglichkeiten.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich vorab zu den Stelleninhalten erkundigen möchten, wenden Sie sich bitte an Fachbereichsleiter Herrn Ralf Terpoorten, Tel. (0 23 66) 303 420.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Heike Sprajc, Personalservice, Tel. (0 23 66) 303 573.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten
Anforderungen und Tätigkeiten, richten Sie bitte bis zum 09.04.2017 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 15/2017 an die

Stadt Herten
Personalservice
Frau Sprajc
45697 Herten

Hinweise 

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128 bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.