Nr. 11/2017: Mobile Kinderarbeit / Spielkäfer

Bei der Stadt Herten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 4 – Jugendförderung eine Teilzeitstelle mit 25 Wochenstunden im Aufgabenbereich

Mobile Kinderarbeit / Spielkäfer

zu besetzen. Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr.

Die Mobile Kinderarbeit bietet mit dem Hertener Spielmobil – dem Spielkäfer – Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren in den Monaten von März bis Oktober in verschiedenen Stadtteilen pädagogisch betreute Spiel- und Freizeitmöglichkeiten. In den Wintermonaten finden soziale Gruppenangebote bedarfsorientiert in den Stadtteilen statt.

In Kooperation mit anderen Arbeitsbereichen organisiert die Mobile Kinderarbeit in den Sommerferien den zweiwöchigen zentralen Kinderferienspaß für ca. 250 Kinder. Ebenso richtet der Bereich in Kooperation mit weiteren Arbeitsbereichen den jährlich stattfindenden Weltkindertag aus.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Planung, Organisation und  Durchführung von sozialpädagogischen Angeboten während der Spielkäfereinsätze an vier Einsatztagen an ca. 26 Wochen im Jahr
  • Fahren des Spielkäfers
  • Akquise von Unterstützungskräften und fachliche Anleitung
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Kinderferienspaßes
  • Vorbereitung, Organisation und  Durchführung des Ferienspaßes und des Weltkindertages
  • Vorbereitung, Organisation und  Durchführung von 2 ganztägigen Fortbildungs-/Teamfindungstagen für die Unterstützungskräfte
  • Netzwerkarbeit in den Stadtteilen
  • Kooperation mit den Jugendhilfeeinrichtungen, Vereinen und Verbände
  • Elternarbeit vor Ort
  • Projektarbeit in den Wintermonaten
  • Dokumentation der Arbeit

 

Was erwarten wie von Ihnen?

 

 

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit und/oder Sozialpädagogik (Diplom/BA) bzw. vergleichbarer Abschluss oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatl. anerkannten Erzieherin/Erzieher
  • Kompetenzen in konzeptioneller und spielpädagogischer Arbeit
  • Engagement und Organisationstalent
  • Fähigkeit zur Konfliktbewältigung
  • Bereitschaft, vorwiegend nachmittags und in den frühen Abendstunden zu arbeiten, mindestens an vier Tagen in der Woche während der Spielkäfersaison
  • Urlaubszeiten schwerpunktmäßig außerhalb der Spielkäfersaison
  • Bereitschaft, Überstunden während der Mitarbeiterfortbildungen und  des 10 tägigen Kinderferienspaßes zu leisten (ganztags)
  • hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Team-und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit

Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Eingruppierungsverordnung des TVöD.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Sabine Pommerin, Teamleitung Jugendförderung, unter Tel. (0 23 66) 303 441.

Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Heike Sprajc, Personalservice, unter Tel. (0 23 66) 303 573.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (ohne Mappen und Hüllen) mit klarem Bezug zu den genannten Anforderungen und Tätigkeiten, sowie Ihre Bewerbungsmotivation richten Sie bitte bis zum 10.03.2017 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 11/2017 an die

Stadt Herten
Personalservice
Frau Sprajc
45697 Herten

Hinweis

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können im Rathaus Herten, Zimmer 128 bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten persönlich abgeholt werden oder werden gegen einen beigefügten freigemachten Rückumschlag zurückgesandt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E-Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier.