Coronavirus: Einsatzbereitschaft der Feuerwehr

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, gelten für die gesamte Feuerwehr Herten und insbesondere für die Feuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr Herten, An der Feuerwache 7-9, besondere Regelungen.

Diese Maßnahmen wurden ergriffen, um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Herten in den Bereichen Brandschutz und Rettungsdienst, auch unter den außergewöhnlichen Umständen, sicher zu stellen.

  • Nur noch das zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes erforderliche Personal hat Zutritt zur Feuer- und Rettungswache.
  • Publikumsverkehr, Besuche, Wachbesichtigungen und Besprechungen mit externen Personen finden z.Zt. nicht mehr statt.
  • Müssen Anliegen in einem direkten Gespräch geregelt werden, sollte dieses grundsätzlich telefonisch erfolgen.
  • Außentermine wie die Brandverhütungsschauen, externe Besprechungen und Termine vor Ort werden z.Zt. nicht durchgeführt.
  • Übungsabende und anderweitige Veranstaltungen der freiwilligen Löschzüge

    • Herten, An der Feuerwache 5, 45699 Herten
    • Scherlebeck, Richterstr. 23, 45701 Herten
    • Westerholt, Kuhstr. 47a, 45701 Herten
    • sowie der Jugendfeuerwehrgruppen und der Ehrenabteilungen,

    finden eingeschränkt, unter Auflage der aktuellen Hygienevorschriften, wieder statt.

Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Herten und des Rettungsdienstes ist nach wie vor im vollen Umfang gegeben.