Zweites Baby-Café in Herten-Süd eröffnet

Presse 08.11.2018

Erfahrungsaustausch an jedem zweiten Mittwoch

Wie wechselt man Windeln richtig? Welches Essen ist für Kleinkinder richtig? Wie lassen sich Haushalt, Arbeit und Kinderbetreuung koordinieren? Während das eigene Baby heranwächst, stoßen Mütter und Väter immer wieder auf neue Fragen. Ab Mittwoch, 7. November, können Eltern im zweiten Baby-Café Süd alle zwei Wochen von 9.30 bis 11 Uhr Fragen stellen, Erfahrungen austauschen und dabei Kaffee trinken. Das Angebot im AWO Familienzentrum Regenbogen ist kostenlos, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die nächsten Treffen in diesem Jahr finden am 21. November sowie am 5. und 19. Dezember statt. Dieses Baby-Café ist das insgesamt fünfte Café in Herten. Es handelt sich dabei um ein Projekt der Stadt Herten in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (Kreis Recklinghausen), dem Caritasverband Herten, dem Familienzentrum St. Joseph-Süd, dem Ev. Familienzentrum Sonnenblume, dem Familienzentrum St. Antonius-Haus, dem städt. Familienzentrum Sternschnuppe und dem AWO Familienzentrum Regenbogen. Weitere Infos zu allen Baby-Cafés finden Interessierte unter tinyurl.com/yayt7r5c.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz (Volontärin), Telefon: 0 23 66 / 303 180, c.ploetz@herten.de