„Wie man einen Dino besiegt“

Presse 13.02.2020

Dino-Alarm in der Kinder- und Jugendbibliothek Herten

Max und sein Opa werden bei einem Museumsbesuch Zeugen, wie plötzlich die dort ausgestellten Dinosaurier zum Leben erwachen und dann nimmt das Urzeit-Abenteuer seinen Lauf. Am Donnerstag, 19. März, wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kinderbücher werden lebendig“ ein Dino-Bilderbuch zum Leben erweckt. Wie das geht, zeigt das Wodo-Puppenspiel um 16 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek. Karten sind ab Mittwoch, 19. Februar, für 4 Euro erhältlich.

„Wie man einen Dino besiegt“ ist der Titel des gleichnamigen Bilderbuchs von Hans Wilhelm, das kleine und große Zuschauerinnen und Zuschauer auf eine Reise in die Vergangenheit mitnimmt und in die großen Wälder der Urzeit entführt.

Der kleine Dinosaurier Bronto und seine Freunde Salta, Stego und Toro sind dicke Freunde, die gern zusammen spielen. Leider gibt es da noch das Dinosaurierkind Rex, auch „der Schreckliche“ genannt, der keine Gelegenheit auslässt, Bronto und seine Freunde zu ärgern oder sogar deren Butterbrote und Süßigkeiten zu klauen. Das geht ja gar nicht! Bronto und seine Freunde lassen sich etwas einfallen, um sich gegen den fiesen Rex zu wehren. Max und sein Opa, die Zeugen des Schauspiels im Museum sind, staunen nicht schlecht über einen tollen Trick, den die Dinosaurierfreunde gegen den bösen Rex anwenden.

Zu diesem Dino-Abenteuer sind Kinder ab fünf Jahren eingeladen. Der Eintritt beträgt 4 Euro. Der Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch, 19. Februar, zu den gewohnten Öffnungszeiten der Bibliothek. Karten sind an der Servicetheke (Tel.: 02366 303-651) erhältlich.

Geänderten Öffnungszeiten der Kinder- und Jugendbibliothek an zwei Tagen

Im Rahmen der frühkindlichen Leseförderung finden, dank finanzieller Unterstützung des Fördervereins, am Donnerstag, 19. März, und Freitag, 20. März, vormittags geschlossene Vorstellungen für Hertener Vorschulkinder und Kinder der Christy-Brown-Schule statt. Daher ist die Kinder- und Jugendbibliothek am Donnerstag, 19. März, ganztägig geschlossen und öffnet nur für das Kindertheaterstück um 16 Uhr. Am Freitag, 20. März, öffnet die Etage der Kinder- und Jugendbibliothek dann erst um 16 Uhr.

Während der Vorstellungen ist keine Ausleihe auf der Etage möglich. Medien können aber an der Servicetheke im Erdgeschoss zurückgegeben werden. Aufgrund der Räumlichkeiten kann während des Theaterstücks nicht für jeden Erwachsenen ein Stuhlsitzplatz garantiert werden. Es stehen alternative Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 0 23 66 / 303 393, c.herzog@herten.de