VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen

Presse 23.09.2021

Jetzt noch anmelden!

Logo der VHS Herten
Logo der VHS Herten

Für die kommenden Wochen gibt es in einigen VHS-Kursen noch freie Plätze. Interessierte können sich jetzt für folgende Kurse anmelden.

„Über sieben Brücken musst du gehn“ – Die DDR und ihre Lieder

Zum Weltmusiktag, am 1. Oktober, und zum bevorstehenden 32. Jahrestag der Deutschen Einheit lädt Manfred Kehr auf eine musikalische Reise in die Deutsche Kulturgeschichte ein. Das Liederschaffen in der DDR war außerordentlich facettenreich. Es gab die regimetreuen Parteihymnen, FDJ- oder NVA-Lieder, und es gab eine vielfältige Rock-, Pop- und Chansonszene, die von den DDR-Behörden stets argwöhnisch beobachtet wurde. Durch die Verschärfung der Zensurmaßnahmen nach der SED-Politbürositzung 1969 stellten sich für die DDR-Kulturschaffenden neue Herausforderungen. Die Konflikte im Zuge der Biermann-Ausbürgerung werden in dem Vortragskonzert ebenso dargestellt wie die Fälle „Renft“ und „Gundermann“. Auch Puhdys, Silly und Manfred Krug werden vorgestellt. Ein ganz besonderer Vortrag, der zum Mitsummen, Nachdenken und Erinnern einlädt. Anmeldung erforderlich

Manfred Kehr
Freitag, 1. Oktober 2021, 19 - 21.15 Uhr
(3 UStd)
VHS-Haus (Kaminraum)
5 Euro (erm. 4 Euro/HP 3 Euro)

*********************************************************************************

Abende der französischen Konversation, ab Stufe B2

Der Kurs richtet sich an Interessierte mit Sprachkenntnissen ab dem Niveau B2. Im Kurs werden aktuelle Themen, kulturelle Aspekte und literarische Texte besprochen. Als Deutsch-Französin mit einem Koffer in Paris freut sich die Kursleitung sehr, die französische Sprache und Kultur in ihrer Heimatstadt Herten mit Gleichgesinnten zu pflegen. Lassen Sie sich vor der Anmeldung an der VHS beraten.

Dr. Babette Nieder
freitags zu folgenden Terminen 29. Oktober, 12. und 26. November sowie 10. Dezember 2021, jeweils 17 - 19.30 Uhr
4 Termine (12 UStd)
Städt. Gymnasium
40 Euro

**********************************************************************************

Philosophischer Spaziergang – Kunst und Kommunikation im öffentlichen Raum

Gehen und Bewegen an frischer Luft regen das Denken an, das wussten schon die antiken Denker und Denkerinnen. Aristoteles nannte seine Schule Peripatos nach dem Spazierweg unterhalb der Akropolis in Athen. Gehen und Denken können dazu anregen, (aktuelle)Fragestellungen unter einem anderen Blickwinkel zu betrachten. In diesem thematisch vorbereiteten Spaziergang werden die Teilnehmenden sich mit der Bedeutung von Kunst und Kommunikation im öffentlichen Raum beschäftigen. Der Rundgang findet in der Innenstadt Herten rund um Rathaus und VHS statt. Am Ende besteht die Möglichkeit einzukehren, die Gedanken und Informationen zu vertiefen und weiterzudenken. Eine philosophische Vorbildung ist nicht erforderlich. Anmeldung erbeten

Marit Rullmann
Dienstag, 28. September 2021, 17 - 19.15 Uhr
(3 UStd)
Treffpunkt: Skulptur Bodenflügel am Rathaus
Entgeltfrei

**********************************************************************************

Hexentrank und Wiesenschmaus

Was hält die Natur für Tisch und Gaumen bereit? Wildkräuter sind nicht nur gesund und unterstützen uns bei der Bekämpfung von Erkrankungen, sondern sie sind auch wahre Geschmackswunder. Früchte, Blüten und Kräuter stärken, reinigen und heilen nicht nur, sie lassen sich auch zu schmackhaften Gerichten verarbeiten. In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden essbare Wildkräuter zu bestimmen und respektvoll zu sammeln. Im Anschluss wird ein vegetarisches Drei-Gänge-Wildkräutermenü zubereitet. Jede Jahreszeit birgt andere Möglichkeiten, sodass sich die Menüs immer wieder wandeln. Teilnehmende mögen bitte wetterfeste Kleidung mitbringen, denn gesammelt, gekocht und gegessen wird draußen. Nur bei starkem Regen gehen die Kursteilnehmenden zum Kochen und Essen ins Haus.

9302
Katja Pietsch
Samstag, 9. Oktober 2021, 16 - 19 Uhr
(4 UStd)
Naturerlebnisgarten Paschenberg
18 Euro (Ermäßigung nicht möglich)
einschl. 3 Euro Lebensmittelumlage

**********************************************************************************

Klimaschutz in Herten: von der Kohle zum Wasserstoff – eine Region erfindet sich neu

Die VHS Herten möchte Sie auf einen besonderen Workshop mit Betriebsbesichtigung hinweisen. Inzwischen ist der Klimawandel auch in Herten angekommen und Klimaschutzmaßnahmen betreffen den Alltag der Menschen: Benzin wird teurer, Kohlekraftwerke schließen. Die VHS zeigt, warum Wasserstoff ein Bindeglied zwischen Klimaschutz und Industriearbeitsplätzen ist und wieso gerade die Region um Herten davon profitieren kann. Die Erzeugung und die Nutzung von Wasserstoff werden in einfachen Experimenten vorgestellt. Die Anwendung wird bei der Besichtigung des Anwenderzentrums h2herten erklärt. Welche Rolle dieses kleine Molekül bei der Energiewende spielen kann, wird mit Ihnen gemeinsam diskutiert. Der Workshop zeigt, warum Wasserstoff so vielseitig einsetzbar ist, wieso es für dieses unsichtbare Gas eine „Farbenlehre“ gibt, die Erzeugung und der Einsatz aufwendig und teuer sind und warum wir vielleicht in Herten schneller und preiswerter Wasserstoff in großem Maßstab einsetzen werden als anderswo.

1400
Babette Nieder/Dr. Klaus Rammert-Bentlage
Freitag, 8. Oktober 2021, 17 - 20 Uhr
VHS-Haus (Kaminraum)
Samstag, 9. Oktober 2021, 10 - 12 Uhr
Die Angebote können auch einzeln gebucht werden.
Anwenderzentrum H2Herten (Doncaster-Platz 5)
2 Termine (7 UStd)
VHS-Haus (Kaminraum)
entgeltfrei

**********************************************************************************

Anmeldungen sind bei der VHS nur schriftlich bzw. persönlich möglich – online, per E-Mail unter vhs@remove-this.herten.de oder per Anmeldekarte. Telefonisch werden nur Auskünfte erteilt.

Auskunft:
VHS Herten
Resser Weg 1
45699 Herten
Tel.: 02366 303-510
www.vhs-herten.de

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz, Telefon: 02366 303-180, c.ploetz@herten.de