VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen

Presse 15.03.2019

Jetzt noch anmelden!

Für die kommenden Wochen gibt es in einigen VHS-Kursen noch freie Plätze. Interessierte können sich jetzt für folgende Kurse anmelden.

„Frauen in den 30er-Jahren“ – Ein historischer Stadtrundgang

Vom Aufbruch in die Moderne zur deutschen Frau im Nationalsozialismus

Anfang der 30er-Jahre hatten Frauen sich neue Positionen im Beruf und in der Öffentlichkeit erkämpft. Besonders in Film, Theater und Kabarett war dieser neue „Typ Frau“ sichtbar. Gleichzeitig entwickelte sich mit der deutschnationalen Bewegung – nicht nur in der NSDAP – ein neues Frauenideal. Die Betonung der Frauenrolle als Mutter und als Kameradin an der Seite des Mannes war dabei nur ein Teil des Frauenbildes. Die Rolle der nationalsozialistischen Organisation „Bund Deutscher Mädel“ und auch Vorbilder aus Propagandafilmen zeigten weitere Facetten. Wie weit prägte das NS-Gesellschaftsbild die Rolle der Frauen? Welche Bilder hatten Einfluss auf die beginnende Kriegszeit? Wie war die Veränderung für die Frauen selbst? Diese Fragen sollen beispielhaft an den verschiedenen Stationen des Rundgangs geklärt werden. Anmeldung notwendig.

1889     

Monika Engel/Kirsten Noetzel
Donnerstag, 21. März 2019
17 - 18.30 Uhr
(2 UStd)
Treffpunkt: Eingang VHS-Haus
Entgeltfrei 

******************************************************************************

Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung

Nach einem anstrengenden Tag zu entspannen, ist oft eine Herausforderung. Hilfe bieten sowohl das Autogene Training als auch die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, die in diesem Kurs kombiniert erlernt werden. Die Kursteilnehmenden lernen die Grundübungen, mit denen sich durch bewusstes An- und Entspannen verschiedener Muskelpartien in kurzer Zeit ein Gefühl angenehmer Entspannung erreichen lässt. Interessierte können diese Übungen von Beginn an auch zu Hause oder in einer Pause am Arbeitsplatz durchführen, denn das Verfahren ist für alle leicht erlernbar. Es kann im Alltag zur Entspannung und Stressreduzierung an den verschiedensten Orten eingesetzt werden. Die eigene Einflussnahme auf die Befindlichkeit kann entscheidend zur Steigerung der Lebensqualität beitragen.

8305
Beatrix Neumann
montags 20 - 21.30 Uhr
ab 25. März 2019
10 Termine (20 UStd)
Städt. Gymnasium
56 € (erm. 39 € / HP 28 €)

******************************************************************************

Anmeldungen sind bei der VHS nur schriftlich bzw. persönlich möglich – online, per E-Mail unter vhs@herten.de oder per Anmeldekarte. Telefonisch werden nur Auskünfte erteilt.

Auskunft:
VHS Herten
Resser Weg 1
45699 Herten
Tel.: (0 23 66) 303 510
www.vhs-herten.de

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 0 23 66 / 303 357, a.meierhenrich@herten.de