Städtische Veranstaltung zum Volkstrauertag abgesagt

Presse 16.10.2020

Bürgermeister legt Kranz nieder

Logo der Stadt Herten
Logo der Stadt Herten

Der Volkstrauertag ist ein bedeutender Bestandteil der deutschen Erinnerungskultur. Aufgrund der Corona-Pandemie und dem daraus resultierenden Infektionsgeschehen hat sich die Stadt Herten jedoch dazu entschieden, ihre traditionsreiche Gedenkveranstaltung nicht durchzuführen. Diese sollte ursprünglich am Sonntag, 15. November, am Margarete-Stein-Platz in Herten-Mitte unter Beteiligung von Vereinen, Schulen und interessierten Bürgerinnen sowie Bürgern stattfinden.

Stellvertretend für alle Beteiligten wird der Bürgermeister an diesem Tag, ohne jedes Begleitprogramm, einen Kranz niederlegen. Die Stadt Herten bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis. Auch der im Anschluss geplante geschichtliche Rundgang mit Kirsten Noetzel, Leiterin des Stadtarchivs, fällt aus.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 0 23 66 / 303 393, c.herzog@herten.de