Sprachkurse für Geflüchtete aus der Ukraine

Presse 13.05.2022

Deutsch-Vorkurse starteten am Montag, 9. Mai 2022

Die ersten Teilnehmenden der Sprachkurse freuen sich über das neue Angebot.
Die ersten Teilnehmenden der Sprachkurse freuen sich über das neue Angebot.

In Kooperation mit dem Jugendamt und dem Schulverwaltungsamt der Stadt Herten startete die Volkshochschule am Montag, 9. Mai, vier Deutschkurse mit knapp 75 Teilnehmenden die als Geflüchtete aus der Ukraine hier in Herten angekommen sind.

Jeweils montags, dienstags, mittwochs und donnerstags können sich die Teilnehmenden nun einmal wöchentlich auf einen regulären Deutschsprachkurs vorbereiten. In der Zeit von 16 bis 18.30 Uhr findet ein systematischer Unterricht von ausgebildeten Kursleitungen im Gymnasium statt.

Parallel wird ein individuelles Weiterlernen mit dem Portal des Deutschen Volkshochschulverbandes www.ichwilldeutschlernen.de in das Angebot integriert. An zwei Tagen ist in dieser Zeit eine Kinderbetreuung durch das Jugendamt sichergestellt: montags für Kinder unter 6 Jahren und donnerstags für Kinder ab 6 Jahren. Das Sprachkursangebot wird auch in den Sommerferien fortgesetzt.

Damit kann ein großer Teil der Geflüchteten - zusätzlich zu bereits bestehenden ehrenamtlichen Strukturen - bei der Sprachintegration durch die Stadt Herten unterstützt werden.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz, Telefon: 02366 303-180, c.ploetz@herten.de