Öffentliche Impfaktionen:

Corona 24.08.2021

Impfangebote für alle Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren

Auf der Internetseite www.gemeinsam-stark-gegen-corona.de finden Hertenerinnen und Hertener alle wichtigen Informationen rund um Corona.
Auf der Internetseite www.gemeinsam-stark-gegen-corona.de finden Hertenerinnen und Hertener alle wichtigen Informationen rund um Corona.

Am Freitag, 27. August, ist die nächste öffentliche Impfaktion: Von 14 bis 18 Uhr haben Personen die Möglichkeit sich im Glashaus impfen zu lassen. Für wen die kommende Aktion zu kurzfristig ist, kann am 28. August, am 4., am 8. oder am 9. September eines der Impfangebote wahrnehmen. Für die meisten Angebote ist keine Anmeldung nötig. Ausnahme ist der Termin am Samstag, 28. August.

„Ich freue mich, dass wir unter anderem in Kooperation mit dem Impfzentrum Recklinghausen weitere Impftermine auch in unterschiedlichen Stadtteilen anbieten können“, so Bürgermeister Matthias Müller. „So haben noch mehr Hertenerinnen und Hertener die Möglichkeit, ein Impfangebot wahrzunehmen. Eine Impfung ist der beste Weg, sich und andere zu schützen.“

 

Mitzubringen sind der Personalausweis, wenn vorhanden der Impfausweis und eine Medikamentenliste. Impfen lassen kann sich, wer mindestens zwölf Jahre alt ist. Wichtig ist, dass Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren zusätzlich zu den genannten Dokumenten eine Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten haben.

Die Termine im Überblick

27. August, 14 bis 18 Uhr:  Glashaus Herten
  Hermannstraße 16, 45699 Herten
28. August, 9 bis 12 Uhr: Praxis Dr. Philipp
  Kurt-Schumacher-Straße 58, 45699 Herten
4. September, 10 bis 14 Uhr:  Praxis Watanabe
  Malteserstraße 21, 45701 Herten
8. September, 14 bis 18 Uhr: Rosa-Parks-Schule
  Fritz-Erler-Straße 2, 45701 Herten
9. September, 14 bis 18 uhr: Pfarrheim St. Joseph Süd
  Herner Str. 24, 45699 Herten


Bis auf das Impfangebot in der Praxis von Dr. Philipp sind keine Voranmeldungen nötig. Voranmeldungen bei Dr. Philipp sind entweder telefonisch unter 02366 35500 oder per E-Mail an praxisphilipp@remove-this.t-online.de möglich.

Die verschiedenen Impfangebote werden durch eine Zusammenarbeit der Stadt Herten, des Impfzentrums Recklinghausen und dem Hertener Praxisnetzwerk möglich. Für die Koordination sind Sozialmanagerin Uschi Dorka und Juliana Gabriel von der Altenhilfeplanung, Soziales & Inklusion zuständig. „Der Nachweis über einen vollständigen Impfschutz ermöglicht derzeit an vielen Stellen die Teilnahme am öffentlichen Leben und die Einhaltung der Quarantäne wird verkürzt, bzw. entfällt vollständig Das ist besonders für die Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Schritt zur Erhaltung eines geregelten Tagesablaufes“, so Uscha Dorka und Juliana Gabriel. Weitere Informationen sind unter www.gemeinsam-stark-gegen-corona.de zu finden.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 02366 303-357, a.meierhenrich@herten.de