Im Einsatz für den Klimaschutz

Presse 20.11.2020

Dr. Theresa Eckermann zur neuen Klimaschutzbeauftragten bestellt

Sie ist die neue Frau für den Klimaschutz in Herten: Dr. Theresa Eckermann wurde offiziell zur Klimaschutzbeauftragten der Stadt bestellt.
Sie ist die neue Frau für den Klimaschutz in Herten: Dr. Theresa Eckermann wurde offiziell zur Klimaschutzbeauftragten der Stadt bestellt.

Sie ist die neue Frau für den Klimaschutz in Herten: Dr. Theresa Eckermann wurde offiziell zur Klimaschutzbeauftragten der Stadt bestellt. Ihre Aufgabe ist es, das städtische Klimaschutzkonzept umzusetzen mit dem Fokus darauf, dass Herten klimaneutrale Stadt wird. Als Klimaschutzbeauftrage ist sie dabei die Schnittstelle zwischen Verwaltung, Politik, Unternehmen und der Wünsche der Menschen vor Ort.

„Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe und möchte mich besonders für den Ausbau und Einsatz erneuerbarer Energien im Sinne einer Energie-, Wärme- und Mobilitätswende einsetzen. Dabei gilt es, nationale wie regionale Abkommen und Vereinbarungen auf kommunaler Ebene umzusetzen“, so die neue Klimaschutzbeauftragte.

Dr. Theresa Eckermann hat nach ihrem Studium „Umwelttechnik und Ressourcenmanagement“ an der Ruhr-Universität Bochum im Bereich Thermodynamik promoviert. Dabei war für sie immer schon wichtig, sich aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen. Zu den Aufgaben von Dr. Theresa Eckermann, die seit eineinhalb Jahren im Stadtentwicklungsamt arbeitet, gehören unter anderem die Beratung und Information von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Unternehmen zu Klimaschutzthemen. Dazu koordiniert sie verschiedene Maßnahmen und Projekte. Für Fragen oder Anregungen ist sie per E-Mail unter t.eckermann@remove-this.herten.de oder per Telefon unter 02366 303-340 erreichbar.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 02366 303-357, a.meierhenrich@herten.de