„Herten impft“: Neue Öffnungszeiten des Impfzentrums DRK Herten

Corona 10.02.2022

Ab Montag fällt ein Impftag weg

Auf der Internetseite www.gemeinsam-stark-gegen-corona.de finden Hertenerinnen und Hertener alle wichtigen Informationen rund um Corona.
Auf der Internetseite www.gemeinsam-stark-gegen-corona.de finden Hertenerinnen und Hertener alle wichtigen Informationen rund um Corona.

Die Öffnungszeiten im Impfzentrum DRK Herten ändern sich. Am Freitag, 11. Februar, und am Samstag, 12. Februar, ist das Impfen erst ab 16 Uhr möglich. Und ab der kommenden Woche, also ab Montag, 14. Februar, wird freitags nicht mehr geimpft. Termine können über die Homepage www.impfung.drk-herten.de gebucht werden.

Damit können sich Personen ab dem zwölften Lebensjahr immer mittwochs und samstags von 16 bis 19 Uhr mit Termin und zwischen 19 und 20 Uhr ohne Termin impfen lassen. Sonntags werden nach vorheriger Terminvereinbarung zwischen 13.30 und 19 Uhr ausschließlich Kinderimpfungen (vom fünften bis elften Lebensjahr) durchgeführt.

 

Hilfestellung bei Terminbuchung

Sollten Personen bei der Terminbuchung Hilfe benötigen, können sich diese unter der Rufnummer 02366 303-390 melden. Immer dienstags und mittwochs zwischen 12 und 16 Uhr sowie donnerstags zwischen 9 und 17.30 Uhr stehen dort städtische Mitarbeitende zur Verfügung, um bei der Buchung zu helfen. Die Hotline ist vom 25. Januar bis voraussichtlich zum 31. März geschaltet.

Freie Impfstoffwahl solange der Vorrat reicht

Die Impfkoordinatoren des Kreises Recklinghausen haben zusätzliche Vials des Impfstoffs von BioNTech bekommen – und direkt nach Absprache an die kommunalen Impfstellen im Kreisgebiet verteilt. Dadurch besteht aktuell die Möglichkeit, dass sich nicht nur Menschen unter 30 und Schwangere damit impfen lassen können, sondern dass auch Personen über 30 diesen Impfstoff wählen können. Dieses Angebot gilt nur kurzfristig, da nicht feststeht, wieviel Impfstoff von BioNTech in den nächsten Wochen zur Verfügung steht.

Pressekontakt

Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 02366 303-357, a.meierhenrich@herten.de