Diese Meldung ist vom 02.06.2017.
Möglicherweise sind die Inhalte nicht mehr aktuell. Unsere aktuellen Meldungen finden Sie hier.

Extraschicht 2017 am 24. Juni

Presse 02.06.2017

Vorverkauf gestartet

ExtraSchicht 2017 in der Metropole Ruhr – das heißt für Herten: Am Samstag, 24. Juni, ertönt um 18 Uhr gleichzeitig das Signal für die „Seilfahrten“ auf Ewald sowie auf Schlägel & Eisen. Insgesamt präsentieren sich an 46 Spielorte in 21 Städten zwischen 18 und 2 Uhr rund 2.000 Künstlerinnen und Künstler.

Karten sind ab sofort im Besucherzentrum Hoheward, im Glashaus Herten und bei der Firma Weidner Wassertechnik auf Schlägel & Eisen erhältlich. Bei der ExtraSchicht ist in einem Ticket alles drin:

     

  • freier Eintritt zu allen Spielorten und Veranstaltungen von 18 bis 2 Uhr
  • die Nutzung der 190 Shuttlebusse zwischen allen Spielorten
  • freie Fahrt im VRR und VRL (am 24. Juni ganztägig, bis 7 Uhr am Folgetag)
  • Kinder unter 6 Jahren sind frei
  • Schwerbehinderte zahlen den Normalpreis – die im Ausweis vermerkte Begleitperson ist frei (und benötigt damit keine Eintrittskarte) 
  •  

Für dieses „Rundum-Paket“ kostet das Ticket 17 Euro im Vorverkauf. Inhaber der Ruhr Top Card (RTC) bezahlen lediglich 8,50 Euro. Die RTC-Karten hält das Besucherzentrum Hoheward bereit. Das ermäßigte Ticket ist für 14 Euro zu haben. Dieses können Schülerinnen, Schüler, Studierende, Auszubildende, Leistende des Bundesfreiwilligendienstes und des freiwilligen Wehrdienstes, FSJ-/FÖJ-Leistende, Erwerbslose, Sozialhilfe- oder ALG II-Empfängerinnen und Empfänger erwerben. An der Tageskasse kostet die Karte 20 Euro, das Spielort-Ticket 12 Euro.

Pressekontakt

Stadt Herten, Pressestelle, Calina Herzog (Volontärin), Telefon: 0 23 66 / 303 393, c.herzog@herten.de