Es lohnt sich immer weiterzulernen

Presse 30.06.2020

Zeugnisse für Teilnehmende der VHS-Schulabschlusslehrgänge 2020

14 junge Erwachsene haben sich bei der Volkshochschule, trotz erschwerter Bedingungen, in Abendkursen auf die Prüfung zum Hauptschulabschluss und die Fachoberschulreife vorbereitet. Die Mühe hat sich gelohnt und nach erfolgreichen Prüfungen haben die jungen Frauen und Männer das Zeugnis vom Dezernenten für Bildung und Soziales, Dr. Karsten Schneider, überreicht bekommen.

„Ich freue mich sehr, dass sich die jungen Menschen durch ihren Einsatz einen guten Start in das Berufsleben erarbeitet haben“, so Dr. Karsten Schneider. „Sehr beeindruckt haben mich zwei Teilnehmerinnen, die direkt nach dem Abschluss ihres Deutsch-Integrationskurses jetzt den Hauptschulabschluss mit wirklich guten Noten gemacht haben“, so Schneider weiter.

Der Lehrgang hat knapp ein Jahr für den Hauptschulabschluss beziehungsweise zwei Jahre für die Fachoberschulreife gedauert. Es lohnt sich also, dabeizubleiben und einen zweiten Anlauf zu nehmen. Die Chance der jungen Menschen, eine Stelle oder einen Ausbildungsplatz zu finden, hat sich mit diesem Zeugnis deutlich erhöht. Einige Teilnehmende haben bereits einen Lehrvertrag erhalten. 

Ihre Prüfung bestanden haben:

Hauptschulabschluss

Ibtissam Ayoub
Menire Berisa
Zarife Dougani
Robin Grelewicz
Gülsüm Kutluk
Jennifer-Yvonne Spies
Yathushan Thayaparan
Norbert Zaborowski

Fachoberschulreife

Katja Feldmann
Michelle-Luise Jans
Michelle Koch
Christian Köhler
Jan Malke
Jorge Enrrique Ramirez Velazquez 

Weitere Informationen:

Die Volkshochschule bietet jedes Jahr die Möglichkeit, einen Neustart zum Schulabschluss über den zweiten Bildungsweg in den Abendstunden zu machen. Das Lehrgangsangebot im Fachbereich Schulabschlüsse ist entgeltfrei, lediglich Schulbücher und Lehrmaterialien sind selbst zu finanzieren. Der nächste Lehrgang startet nach den Sommerferien am 2. September 2020. Für weitere Rückfragen und Anmeldungen steht Monika Engel als VHS-Leiterin unter der Telefonnummer 02366 303-516 gerne zur Verfügung. Beratungstermine zum neuen Lehrgang finden am Donnerstag, 30. Juli, ab 14 Uhr im VHS-Haus statt. Eine vorherige Anmeldung für einen Termin ist erforderlich.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Anika Meierhenrich, Telefon: 02366 303-357, a.meierhenrich@herten.de