Einbruch in Städtische Realschule am Paschenberg

Presse 02.07.2020

Stadt Herten bittet um Hinweise

In der Nacht von Mittwoch, 1. Juli, auf Donnerstag, 2. Juli, wurde erneut in die Städtischen Realschule am Paschenberg eingebrochen. Hierbei haben Unbekannte 25 Meter bereits verbaute Kupferleitungen inklusive der Wasserverteilung entwendet. Ebenfalls wurden 1500 Meter verschiedenster, noch nicht verbauter, Elektrokabel entwendet. Die Polizei wurde umgehend informiert und eine Anzeige gegen Unbekannt gestellt. Die Stadt Herten bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Entwendung der Kupferleitungen führte zu einem temporären Ausfall des WC-Containers und bedeutet für das Vorhaben einen voraussichtlich eintägigen Verzug der dortigen Bauarbeiten (Putzarbeiten). Der Wasseranschluss soll noch im Laufe des Tages wiederhergestellt werden. Aufgrund des erneuten Einbruches verstärkt die Stadt Herten die Sicherheitsmaßnahmen im und außerhalb des Gebäudes. Unter anderem wird auf der Baustelle in Kürze eine Videoüberwachung installiert.

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 0 23 66 / 303 393, c.herzog@herten.de